Direkt zum Inhalt

Fußabtreter

Gespeichert von Bastelfrau am 21 November 2019

Zum Basteln dieses praktischen Fußabtreters benötigt man 7 Holzstäbe, je 60 cm lang, 2 cm stark, 3 cm breit. Sie werden in der Nähe der Enden und in der Mitte durchbohrt.

Durch diese Löcher werden drei 3 mm starke verzinkte Drähte gezogen. Den Abstand zwischen den einzelnen Leisten geben 3 cm lange durchbohrte Klötzchen.
Die Enden der Drähte werden zu Ösen gebogen, die gleich zur Befestigung des Abtreters auf dem Fußboden oder an der Trippe dienen.
Die Vorderseite muss man hochheben können, um den angesammelten Schmutz zu entfernen.
Solch einen hölzernen Rost wird man auch vorteilhaft vor die Badewanne legen.
Ist der Abtreter draußen den Witterungseinflüssen ausgesetzt, so empfiehlt es sich, ihn allseitig mit Kabolineium oder Teer zu streichen und diesen Anstrich jährlich zu wiederholen.