Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 25 April 2014

Für diese Kerzen werden an Bastelmaterial nur Kerzensand, Dochte und ein Gefäß aus Glas benötigt. Als Hilfsmittel kommen außerdem Pappröhren (Innenleben von Küchen- oder Toilettenpapierrollen) oder Pappstücke zum Trennen der einzelnen Farben zum Einsatz.

 

Für diese Bastelanleitung gibt es leider (noch) kein passendes Foto. Ich hoffe aber, dass ihr mit der Anleitung trotzdem klar kommt - Fotos werden so bald wie möglich folgen.

 

Beispiel 1

Fülle in ein Gefäß nach Wahl zu einem Viertel braunen Kerzensand. Kürze drei stabile Pappröhren (als Trennwände) so, dass sie die gleiche Höhe haben wie das Gefäß.

Nun werden die Röhren nebeneinander in das Gefäß gestellt. Anschließend kannst du den einen Außenbereich zur Hälfte mit braunen und den anderen mit weissen Kerzensand füllen. Der Übergang darf ruhig ein wenig verlaufen.

Die Pappröhren werden mit anderen unterschiedlichen Farben gefüllt. Am besten nimmst du dafür den Trichter oder ein gerolltes Papier. Dabei immer wieder etwas gegen die Schüssel klopfen, damit sich der Sand verdichtet.

Wenn das Wachs überall gleich hoch eingefüllt ist, wird in jeden Kreis ein Docht gebracht und auf gleicher Höhe abgeschnitten.

Zum Schluss werden die Pappröhren vorsichtig herausgezogen. Dabei musst du wieder leicht gegen die Glaswand klopfen.

Wenn du auf diese Weise vorgehst, bleibt der Farbeneffekt erhalten, auch wenn die Kerzen weiter abbrennen. Du kannst auch oben auf der Oberfläche noch kontrastfarbigen Kerzensand streuen.

 

 

Beispiel 2

Nimm eine Schale oder Glas fülle ein Viertel mit gelben Kerzensand.

Dann einen vierlagigen Streifen Alufolie für die Trennwand zuschneiden, er muss so breit sein wie die Glasschale hoch ist. Schneide ihn so zu, dass er von der einen zur anderen Glaswand reicht und bringe ihn in geschwungener Form. Stelle den Streifen dann in das Glas.

Jetzt an einer Seite z.B. gelben, gegenüber orangfarbenen Kerzensand einfüllen. Denn Trennstreifen dabei festhalten und die beide Hälften gleich hoch füllen. Wenn du nun vorsichtig gegen die Schale klopfst, kann der Sand sich setzen.

Die Dochte werden tief in das Wachs gesteckt - vorher bitte alle Doche auf eine Länge kürzen.

Ganz zum Schluss vorsichtig den Alustreifen herausnehmen und dabei zwischendurch immer wieder gegen die Schale klopfen.

 

 

Beispiel 3

Fülle den Kerzensand streifenweise in verschiedenen Farben in ein breites Trinkglas. Zum Schluss den Docht hineinstecken.

 

 

Beispiel 4

Wie Beispiel drei. Allerdings wird hier das Glas beim Einfüllen des Wachses schräg gehalten.