Malvorlagen und was man damit machen kann

Vor einigen Jahren, als Window Color gerade der große Bastelhit war, fing auch die “Blütezeit” der Malvorlagen an. Fast jede Seite, die sich auch nur im entferntesten mit Basteln beschäftigte, bot auch Malvorlagen an – meistens zum kostenlosen Download. Nun ist die Window Color Zeit lange vorbei, die Malvorlagen aber immer noch da. Und da stellt sich natürlich die Frage: Was kann man mit Malvorlagen noch anstellen, außer sie für Fensterbilder zu verwenden.

 

Wohlwollende “Opfer” sind Baumwolltaschen, auf die man die Ausmalbilder mit einem Bügelmusterstift übertragen und anschließend entweder mit flüssigen Farben oder mit Stiften ausmalen kann. Dies eignet sich vor allen Dingen für Kinder und zwar nicht nur für einzelne, sondern auch für Kindergruppen. Denn das Malen mit Stoffmalstiften ist eine relativ saubere Arbeit und so können mehrere Kinder gemeinsam ihre Taschen anmalen ohne dass man die ganze Zeit aufpassen muss.

 

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Malvorlagen auf Holz zu übertragen. Auch hier kann man einen Bügelmusterstift zum Übertragen verwenden. Je nachdem, welches Holz man verwendet hat, kann man das Muster anschließend aussägen und ausmalen – oder man verwendet ein Brandmalgerät wie den “Brennpeter” und “malt” damit die Linien nach und brennt sie so in das Holz ein. Eine Alternative zu Holz ist für die Brandmalerei eine Korkplatte oder ein Lederstück, denn auch diese Materialien lassen sich hervorragend “brennen”.

 

Kinder freuen sich, wenn sie die Malvorlagen als bunte Ausmalbilder verwenden können. Dafür müssen die Malvorlagen einfach nur heruntergeladen und ausgedruckt werden.

 

Wer Fensterbilder aus Tonkarton basteln möchte, zeichnet sich die einzelnen Felder der Vorlagen ab und verlängert sie etwas, so dass man sie an- und übereinander kleben kann. Für diesen Zwecke ist es ratsam, die einzelnen Teile zuerst auf Pappe zu übertragen, diese auszuschneiden und anschließend als Schablone zu verwenden.

 

Je länger ich darüber nachdenke, um so mehr Verwendungsmöglichkeiten fallen mir ein: Man kann die Vorlagen als Stickmuster verwenden, sie auf Pappe übertragen und die einzelnen Felder mit Embossingpulver bearbeiten oder sie sogar als Schnittmuster für Applikationen verwenden.

2014-03-19 13:49:14
Bastelfrau (Barbara)