Direkt zum Inhalt

DIY Deko Glitteräpfel in Gold

Einfache und effektvolle Deko muss nicht teuer oder kompliziert sein. Einfach ein bisschen Glitter und eine Styroporfigur. Mehr braucht es nicht für einen funkelnden Auftritt.

Über Christi-Himmelfahrt waren wir auf der Hausmesse von Rayher eingeladen und haben dabei auch ein paar spannende Workshops besucht. Einer dieser Workshops waren diese schönen Glitteräpfel. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal dabei zusehen könnte wie mein Vater etwas beglittert.

 

Bastelmaterial:

  • Ein Styropor-Apfel
  • Flitter in Gold
  • Flitterkleber
  • Schaschlikspieß
  • ein hohes Gefäß
  • Pinsel
  • Kartondeckel

* Die verwendeten Materialien stammen in diesem Fall natürlich alle von der Firma Rayher

 

Bastelanleitung:

  1. Den Styropor-Apfel auf einen Schaschlikspieß aufstecken.
  2. Den Flitterkleber auf den Apfel geben und mit dem Pinsel verstreichen, so dass der ganze Apfel vom Kleber glänzt.
  3. Den Kartondeckel unterlegen und den Glitter über den gesamten Apfel streuen.
  4. Überschüssigen Glitter abklopfen und über die Lücken erneut Glitter streuen.
  5. Den Apfel zum Trocknen in das hohe Gefäß legen. Das Gefäß sollte so hoch sein, dass der Schaschlikspieß nicht raus, fällt aber so niedrig, dass der Apfel nicht den Rand berührt. Wir benutzten dafür immer ein großes Glas.
  6. Der Glitter der sich im Kartondeckel gesammelt hat, wieder in die Glitter-Packung zurück schütten.

 

Tipps und Tricks:
DIY Deko Glitteräpfel in Gold

  • Die Schaschlikspieß kann man auch super in Steckschaum stecken. So muss man keine Angst haben, dass die Apfel sich oder das Glas berühren.
  • Wenn man eine Stelle vergessen hat mit dem Glitter zu betreuen, zuerst den Apfel trocknen lassen und danach die Stelle mit Kleber bestreichen und nochmal beglittern.
  • Damit man mit der Apfeldeko nicht das ganze Haus voll glittert, sollte man die Äpfel noch einmal mit einem weichen trocknen Pinsel bearbeiten, um den überschüssigen Glitter zu entfernen.
  • Wenn viele Stellen nicht beglittert wurden, weil der Kleber schon getrocknet ist oder zu viel Glitter wieder abgegangen ist, kann man den kompletten Apfel noch einmal beglittern.
  • Damit solche Lücken nicht so schnell auffallen, kann man den Styropor-Apfel auch vorher mit goldener Acrylfarbe grundieren. Wenn die Acrylfarbe noch nass ist, kann man auch hier schon Glitter darüber streuen.
  • Wer keinen Kartondeckel zur Hand hat, kann als Untergrund zum Beglittern auch ein Blatt Druckerpapier nehmen, welches in der Mitte geknickt ist. Auch hiermit lässt sich das Glitter wieder in die Verpackung zurück füllen.DIY Deko Glitteräpfel in Gold