Direkt zum Inhalt

Ordnung in der Bastelstube

Gespeichert von Bastelfrau am 10 April 2013
Ordnung

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber mir fällt die Ordnung in meinem Bastelzimmer mehr als schwer. Dies liegt zum einen daran, weil ich viel zu viel Bastelkram habe, zum anderen daran, dass meine Regale und Schränke einfach nicht wirklich dafür geeignet sind, solche Mengen an Kleinkram aufzunehmen.

 

So habe ich zur Zeit einen Teil meiner Bastelmaterialien nach Basteltechnik geordnet in Kartons. Das bedeutet eine Wahnsinns-Hin-und-Her-Packerei jedesmal dann, wenn ich etwas Neues basteln möchte, denn viele Materialien eignen sich ja für unterschiedliche Techniken. Abhilfe würden anständige Regale schaffen, deren Fächer man seinen Bedürfnissen entsprechend einteilen könnte - maßgefertigte Möbel für Selbermacher quasi.

 

Da ich meinen Mann zur Zeit nicht dazu überreden kann, mir meine Regale zu bauen, habe ich mich im Internet schlau gemacht und dabei eine Webseite gefunden, auf der man seine Maßmöbel einfach selber planen kann. Egal ob Schrank oder Kommode, Sideboards oder Eckschränke - nicht nur Breite und Höhe kann man selbst bestimmen, sondern auch die Anzahl und Aufteilung der Einlegeböden - Gleiches gilt für Regale. Dabei hat man die Möglichkeit, jedes Eckchen im Raum tatsächlich auszunutzen - einschließlich Dachschrägen und/oder Nischen.

 

Ich habe mir spaßeshalber auf der Seite Regale und Schränke geplant und natürlich im Geiste auch eingerichtet und träume nun davon, meinen Bastelkram tatsächlich immer griffbereit und dabei sauber und ordentlich untergebracht zu haben. Allerdings wird das noch eine ganze Weile ein Traum bleiben, solange wie ich zum Beispiel noch gar nicht weiß, ob ich in meinem Bastelkeller bleibe oder ob nach oben unter das Dach ziehe - in eines der ehemaligen Kinderzimmer. Bis dahin muss auch die Entscheidung warten, ob ich Regal für Dachschrägen und eine Nische benötige oder ob es einfache, gerade Regale auch tun. Und außerdem sind vorher noch andere Räume des Hauses zu renovieren… Aber wer weiß, vielleicht kann ich meinen Mann bis dahin ja doch dazu überreden, mir die Möbel selbst zu bauen - natürlich mit ganz individuellen Regalbrettern für meinen Bastelkram und vielen tiefen Schubladen für das Handarbeitszeug...