Direkt zum Inhalt

Terracotta-Schnecke für den Garten bemalen

Gespeichert von Bastelfrau am 6 Mai 2014
Terracotta-Schnecke für den Garten bemalen

Diese Riesenschnecke frisst im Garten garantiert keinen Salat weg - schon allein deshalb ist sie ein gern gesehen Gast...

 

Das brauchst du:

  • Glossfarben von Plaid in terracotta, weiss, altrosa, flieder,hellblau, hellgelb, schwarz
  • Schnecke aus Terracotta
  • Alter Teller oder Kunststoffschälchen für die Farben
  • Pinsel

 

Und so geht's:

  1. Den Körper der Schnecke terracottafarben anmalen und trocknen lassen.
  2. Das Schneckengehäuse muss schnell gearbeitet werden. Zuerst wird das Gehäuse stückchenweise weiss angemalt. Hierbei mit der Farbe nicht zu sparsam sein, da die anderen Farben in die nasse, weisse Farbe gemalt wird.
  3. Dann mit einem dünnen Pinsel in den anderen Farben die Konturen leicht nachmalen (bei diesem Objekt von innen nach aussen malen). Den Pinsel beim Farbwechsel nicht auswaschen... so entstehen schöne Farbübergänge. Durch die Nass-in-Nass-Malerei verschwimmen die Farben und sorgen für weiche Übergänge.

 

Tipp:

  • Wenn die Farbe getrocknet ist, ist sie in der Regel wasserfest und witterungsbeständig. Aber unbedingt auf die Herstellerangaben achten, da sich dies nicht auf alle Farben bezieht.