Direkt zum Inhalt

Umschlagtasche aus Wachstuch ohne nähen

Gespeichert von Bastelfrau am 20 Juni 2016
Umschlagtasche aus Wachstuch

Um diese Umschlagtasche herzustellen benötigt man keine Nähmaschine und noch nicht einmal Nadel und Faden, denn die Tasche wurde einfach geklebt.

 

Das brauchst du:

  • einen Rest Wachstuch
  • Textilkleber
  • Druckknopf
  • Schere

 

Und so wird's gemacht:

1. Ein rechteckiges Stück Wachstuch - ca. 22 x 31,5 cm groß - zuschneiden.

wachstuchtasche1.jpg

2. Ausprobieren, wie es am besten von den Proportionen her passt. Dafür die Teile einmal probeweise zusammen legen.

wachstuchtasche2.jpg

3. Den unteren Teil hochklappen und rechts und links zusammen kleben. Trocknen lassen.

wachstuchtasche4.jpg

4. Das Wachstuch umdrehen. Den oberen Teil mit Kleber versehen.

wachstuchtasche7.jpg

5. Die Ecken kleben. Alles gut durchtrocknen lassen.

wachstuchtasche8.jpg

6. Die Tasche wenden.

wachstuchtasche9.jpg

7. Den Druckknopf aufkleben. Dafür zuerst den geschlossenen Druckknopf auf der oberen Seite mit Kleber versehen und in die Spitze kleben. Nach dem Trocknen einen Klecks Kleber auf die untere Seite des Druckknopfes geben und die Tasche "schließen". So ist der untere Teil des Druckknopfes auf jeden Fall an der richtigen Stelle angeklebt. Trocknen lassen. Fertig.

wachstuchtasche10.jpg

Bild unten: Die "schöne" Seite liegt beim Kleben innen

wachstuchtasche5.jpg

 

Tipps und Tricks

  • Einige tolle Anleitungen für das Basteln mit Wachstuch findet man im jubelis Magazin.
  • Man muss nicht unbedingt neues Wachstuch kaufen. Manch alte Wachstuchtischdecke ist an einigen Stellen nicht mehr richtig schön, während andere Teile noch komplett in Ordnung sind. Hier kann man einfach einen Streifen aus der Tischdecke schneiden und weiter verbasteln.
  • Eigentlich sollte man Wachstuch mit Textilkleber kleben. Wir haben hier den E-6000 Kleber ausprobiert und siehe da - er funktioniert auch mit Wachstuch (zumindest mit unserem).
  • Als Kleber eignet sich Textilkleber, Heißkleber und E-6000. Allerdings muss der Kleber, wenn er großflächig aufgetragen wird, auch gleichmäßig zu einer glatten Fläche verteilt werden. Man sieht sonst jeden Kleberstreifen unter dem Wachstuch.
  • Verwendet man die Heißklebepistole, sollten nur die Ränder geklebt werden. Ein großflächiges Kleben ist mit Heißkleber nicht möglich, bzw. sieht einfach nicht schön aus.
  • Wer mag, kann die Tasche noch sowohl auf der Vorderseite, als auch auf dem Umschlagdreieck weiter mit verschiedenen Embellishments verzieren.
  • Die Größe der Tasche kann man ganz variabel gestalten - von ganz klein bis ganz groß ist alles möglich.