23. Juli 2024

Simmering Potpourri

Simmering Potpourri

Werbung – enthält Partnerlinks

So ein Potpourri ist ganz einfach selbst herzustellen, macht nicht viel Arbeit, kostet nicht die Welt, duftet gut und die Zutaten solltest du größten Teil in deiner Küche finden. Dazu kannst du noch eine schöne Tüte basteln, um dem Potpourri fürs Verschenken den richtigen Rahmen zu geben.

Das brauchst du:

  • 1/2 Tasse klein geschnittene, getrocknete Apfelschnitze
  • 1/2 Tasse ganze, getrocknete Cranberries
  • 4 Zimtstangen
  • 1 Muskatnuss
  • 2 Esslöffel ganze Nelken
  • 2 Esslöffel ganzen Piment

Und so wird’s gemacht:

  1. Äpfel in Schnitze schneiden und mit den Cranberries einige Tage trocknen lassen. Dazu legt man beides entweder auf ein Stück Papier auf die Heizung, läßt es einige Stunden im Backofen bei niedrigster Temperatur trocknen oder verwendet ein Dörrgerät.
  2. Die Muskatnuss in mehrere Stücke zerbrechen.
  3. Die einzelnen Zutaten miteinander vermischen.
  4. In eine schön verzierte Tüte oder ein Glas füllen und einen Anhänger mit “Anleitung” daran binden.

Anleitung:

  • Gib eine halbe Tasse der Potpourri-Mixtur mit 2 Tassen Wasser in einen kleinen Kochtopf. Den Topf bei schwacher Hitze auf den Herd stellen und mehrere Stunden lang simmern lassen. Bei Bedarf mehr Wasser hinzufügen.
  • Achtung: Aufpassen, dass das Potpourri nicht anbrennt!

Tipps

  • Weitere Duftkomponenten könnten Apfelsinen-, Mandarinen- oder Zitronenschalen sein.
  • Es muss aber nicht immer weihnachtlich sein, es können auch andere natürliche Duftträger miteinander gemischt werden. Einfach einmal mutig sein und verschiedene Gewürze aus der Küche miteinander mischen.
  • Man kann auch einen “Dufttee” simmern, indem man abgelaufenen Tee und Kräuter in den Topf gibt. So kann man den Tee noch weiterverwenden und muss ihn nicht wegwerfen.
  • Oder man sammelt im Sommer stark duftende Blüten, wie zum Beispiel Rosen und Lavendel. Auch hieraus läßt sich ein tolles Simmering Potpourri zaubern.
  • Der Duft kann durch die Beigabe von ätherischen Ölen (wie bei einer normalen Duftlampe) verstärkt werden.
  • Das Simmering Potpourri kann man nicht nur im Topf simmern. Alternativ dazu kann man ein Stövchen mit einer Kompottschale verwenden oder, wenn der Wasserbehälter groß genug ist, eine ganz normale Duftlampe.
Simmering Potpourri
2016-03-03 23:00:00
Bastelfrau (Barbara)