Skulpturen gestalten mit Powertex

Skulpturen gestalten ist eigentlich nicht wirklich mein Ding – aber dieses Buch bringt mich dazu darüber nachzudenken, ob ich es nicht doch einmal ausprobieren sollte. Zwar passt keines der vorgestellten Objekten in unsere Wohnung – aber ich könnte das Ganze ja vielleicht einfach einmal aus Spaß an der Freude ausprobieren…

Skulpturen gestalten mit Powertex

Autorinnen: Babett Gapski und Barbara Ibscher
Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
Verlag: Frech
ISBN: 3772455298
Größe: 23,2 x 22,2 x 1,2 cm

Von den 64 Seiten dieses Buches ist nicht eine verschwendet, denn wenn einmal nichts interessantes auf der Seite steht, gibt es zumindest ein tolles Bild. Bemerkenswert finde ich dabei, dass es keinen großen Einleitungsteil gibt – nein, es geht sofort los mit der ersten Anleitung. Das irritiert zwar ein bisschen – aber die Grundanleitungen, Beschreibungen der benötigten Materialien und Werkzeuge und alles anderes, was es Wissenswerte zum Thema Powertex gibt, findet sich am Ende des Buches.

Bei den einzelnen Bastelanleitungen wird jeweils genau und Schritt für Schritt gezeigt, wie gearbeitet wird. Beeindruckend finde ich, dass die Grundkörper aus den einfachsten Mitteln zusammengebaut werden, nämlich aus Styropor, Draht und Alufolie. Danach folgt dann jeweils die Anleitung für das Ausarbeiten der Figuren mit Powertex und dem Einfärben der Objekte, so dass der Eindruck entsteht, dass es sich um Metallskulpturen handeln würde.

Insgesamt gibt es 20 ausführliche Anleitungen für einzelne Objekte mit anschließenden – ebenso ausführlichen – Informationen und Grundanleitungen.

Mein Fazit:

Ich würde mir das Buch sofort wieder kaufen und – verschenken würde ich es auch. Denn beim Lesen des Buches kommt man zu dem Schluss, dass es doch eigentlich gar nicht sooo schwer sein kann, die Skulturen nachzuarbeiten – obwohl die Objekte alles andere als einfach oder banal aussehen.

Das Buch eignet sich sowohl für Anfänger, die noch nie modelliert haben, als auch für Fortgeschrittene, die sich schon mit anderen Materialien auskennen.

Vor gefühlten Tausend Jahren habe ich das Arbeiten mit Stoffversteifer schon einmal ausprobiert. Dabei ist dies herausgekommen:

Kinderfiguren auf Stein

Die Bastelanleitung dafür findest du hier. Und ja…ich finde, ich sollte es noch einmal ausprobieren. 🙂

Gearbeitet wird übrigens, wie der Titel schon sagt, mit Powertex. Dabei handelt es sich um einen Stoffversteifer, den es unter verschiedenen Namen von verschiedenen Herstellern gibt. Allerdings gibt es bei diesen Produkten die Zusatzprodukte, die im Buch verwendet werden, nicht.

Die im Buch vorgestellten Materialien gibt es im Shop von Babett Gapski, einer der beiden Autorinnen.

2013-07-29 01:23:34
Bastelfrau (Barbara)