22. Februar 2024

Einfaches Lesezeichen aus Tonkarton

Lesezeichen

Werbung – enthält Partnerlinks

Superschnell gebastelt ist dieses Lesezeichen – und man benötigt auch nicht viel Material dazu. Deshalb eignet es sich gut als Mitbringsel oder als kleines Zusatzgeschenk zu einem Buch.

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:

 

Bastelwerkzeug:

  • PC und Drucker
  • Schere
  • Bürolocher

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Das Bild ausdrucken und mit etwas Rand ausschneiden. Mit Hilfe des doppelseitigen Klebebandes auf das schwarze Tonpapier kleben.
  2. Das Tonpapier, wie auf dem Foto zu sehen ist, zuschneiden und auf den roten Tonkarton kleben. Diesen ebenfalls zuschneiden.
  3. Die Schriftzüge ausschneiden und auf Reste des roten Tonkartons kleben. Schmalkantig abschneiden und auf das Lesezeichen kleben.
  4. Wollreste zuschneiden.
  5. Oben – in die Mitte des Lesezeichens ein Loch stanzen.
  6. Die Wolle doppelt nehmen, durch das Loch hindurchziehen. Die Enden des Wollstranges durch die Schlaufe ziehen und festziehen. Eventuell noch die Enden gerade schneiden. Fertig.

 

Tipps und Tricks

Wer etwas mehr über den Beschenkten weiß, kann das Lesezeichen passend zu den Interessen gestalten. Oder man verschenkt es zusammen mit einem Buch, dann kann man es passend zum Buch basteln. Möglichkeiten gibt es ohne Ende…:-)
 

2014-05-05 19:45:49
Sarah
Begriffserklärung
1. doppelseitiges Klebeband.

Besser bekannt als Teppichklebeband. Mittlerweile gibt es das Band in vielen verschiedenen Breiten mit unterschiedlicher Klebekraft.

2. Tonpapier.

Tonpapier ist ein durchgefärbtes Papier mit einem Gewicht von 130 g/qm. Durchgefärbt bedeutet, dass das Papier schon während des Herstellungsprozesse gefärbt wird (die Papierschöpfmasse ist schon eingefärbt). Dadurch besitzt es eine relativ hohe Farbbrillanz und Lichtbeständigkeit.