Basteln mit Bändern

Basteln mit Bändern bedeutet natürlich auch Schleifen binden, aber eben nicht nur. Da gibt es außerdem die Artischockentechnik und Fröbelsterne, Basteln mit Kordeln wie die Kordelwickeltechnik, Flechtarbeiten und alles, was man so mit Bändern alles Basteln kann.

Sonnenblume in Artischockentechnik

Die Artischockentechnik hatte ihren Höhepunkt vor ca. 19 Jahren. Zu dieser Zeit habe ich auf einem Campingplatz gebastelt und natürlich gehörte auch die Artischockentechnik zu meinem Bastelrepertoire. Die Kugeln mochte ich allerdings nicht so gerne - also wurden Sonnenblumen gebastelt. Diese Blumen hatten auf viele Camper eine fast hypnotische Wirkung und manchmal kam ich mir wie der Rattenfänger von Hameln vor, denn auf dem Weg zum Bastelraum folgten mir immer mehr Leute, die die Blumen gerne basteln wollten...

Bänderstern

Bei Butinette habe ich eine Art Schleifenband gefunden, das zusammengezogen wird und dann einen Stern oder eine Blüte bildet - ganz wie man das fertige Gebilde sehen möchte. Ich habe mir eine Rolle des Bandes besorgt und das Ganze ausprobiert. Hier sind meine Ergebnisse...

Fröbelstern

Mit etwas Übung dauert es vielleicht 10 Minuten, dann ist aus vier Bändern ein interessanter und schmucker Stern entstanden: Der Fröbelstern, auch Orionstern genannt, eignet sich als Weihnachtsschmuck, als Fensterdeko und als besondere Dekoration für ein Geschenk. Für alle, die sich bisher nicht "herangetraut" haben: So geht's...

Bänderreste aufbewahren

"Geschenkverpackungszeit" haben wir eigentlich immer und naturgemäß bleiben dann viele Reste von Schleifenband übrig, die zu schade zum wegwerfen sind - schon alleine deshalb, weil man sie noch gut beim Basteln verwenden kann. Allerdings ist so ein Wulst von Bänderresten nicht leicht zu ordnen und schnell ist alles durcheinander und verknotet. Wäscheklammern schaffen da Abhilfe.

Artischockentechnik

Bei der Artischockentechnik werden Stücke von Schleifenbändern zu Dreiecken gefaltet und mit Stecknadeln schuppenartig auf Styropor gesteckt. Die Arbeit ähnelt dem Aufbau einer Artischocke - nämlich den einzelnen, dickfleischigen, nach oben offenstehenden Blättern. Je nachdem, welche Farben und Sorten Schleifenband verwendet und natürlich welche Styroporform verwendet wird, kommt man beim Basteln zu den unterschiedlichsten Ergebnissen.

Blumen aus Bändern

Im Handel sind ganz unterschiedliche Schleifenbänder erhältlich - mal mit und mal ohne Drahtkante. Mit beiden Bandsorten lassen sich hervorragend Blumen basteln. So kann man mit Hilfsmitteln wie zum Beispiel der Rosenfee und Schleifenband mit Drahtkante "Rosen drehen", oder man schneidet kurze Abschnitte vom Band ab und bastelt daraus in der Artischockentechnik Phantasieblumen. Für die Artischockentechnik eignen sich aber auch feste, preisgünstige Bänder ohne Drahtkante. Dann werden mit Hilfe von Styroporkugeln und -ringen Sonnenblumen gebastelt oder mit den gefalteten Bändern Margeriten und ähnliche Blumen hergestellt.

Bücher und Links

Obwohl die Zeit, als die Artischockentechnik DIE Trendbasteltechnik überhaupt war, lange vorbei ist, sollte man sie nicht einfach vergessen, denn zum einen kommen beim Basteln die meisten Techniken irgendwann wieder  (und werden dann wieder zum "Trend") und zum anderen bedeutet das Ende eines Basteltrends nicht, dass die entsprechende Basteltechnik für immer "out" ist - im Gegenteil, die meisten Basteltechniken entwickeln sich dann zum "Klassiker".

Seiten

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Basteln mit Bändern abonnieren