7. Februar 2023
Herbstliches Gesteck

Herbstliches Gesteck

Noch ist es nicht zu spät für ein herbstliches Gesteck. Durch die verwendeten Koniferen, passt es sogar in die Vorweihnachtszeit… Damit habt Ihr nicht nur ein Stück Natur in Eurem Heim sondern auch Farbe.

 

Das braucht Ihr:

  • Schale
  • Koniferengrün
  • Bunte Laubblätter
  • 2 kleine Terrakottaherzen
  • Lotus
  • Bell Cups
  • Zapfen
  • 1. künstlicher Apfel
  • Orangenes Sisal

 

Hilfsmittel:

  • Nass-Steckschwamm
  • Pinholder
  • Oasis Fix Kneti
  • Grüner Stützdraht

 

So wird es gemacht:

  1. Befestigt als aller erstes ein Stück Kneti in der Mitte und setzt den Pinholder darauf.
  2. Schneidet den Steckschwamm passend zu und weicht ihn ein. Ist er voll gesogen, könnt Ihr ihn auf den Holder setzen.
  3. Steckt das Ganze mit der Konifere aus. Nicht zu viel, sonst bekommt Ihr die anderen Materialien nicht mehr gesteckt. Nachstecken geht immer beziehungsweise meistens.
  4. Drahtet die bunten Blätter kurz an und steckt sie zwischen die Konifere.
  5. Jetzt könnt Ihr die anderen Materialien dazu stecken. Fangt am besten mit dem Apfel, oben in der Mitte des Gestecks, an. Damit das ganze nicht aussieht wie ein kunterbuntes, heilloses Durcheinander, bildet Gruppen. Das heißt zum Beispiel immer 2 Lotus zusammen oder 2 Bell cups.
  6. Die Physalis Blüten setzt Ihr verstreut dazwischen.
  7. Zum Schluss kommt das Sisal. Das ist immer ganz gut, weil es zum einen die Lücken ausfüllt und zum anderen Farbe mit reinbringt.

Herbstliches Gesteck

 

Tipps und Tricks:

  • Ob man es glaubt oder nicht, dass Einweichen des Steckschwammes fällt den meisten am schwersten. Hier ist Geduld gefragt. Sucht Euch ein ausreichend großes Gefäß. Füllt es mit genug Wasser. Legt den Steckschwamm hinein. Drückt Ihn NICHT runter. Tut Ihr dies, bilden sich Luftblasen innerhalb des Schwammes und er bleibt innen trocken. Das hat Einfluss auf die Haltbarkeit Eures Werkstückes. Also lasst ihn sich von selber vollsaugen.
  • Überlegt euch, wo Ihr das Gesteck hinstellt. Ist es eine Kommode oder ein freistehender Tisch? Ist es eine Kommode, müsst Ihr die zur Wand stehenden Seite nicht voll stecken. Ein Paar Werkstoffe reichen, nur soviel, dass es nicht ganze leer ist. Steht es frei und ist von allen Seiten sichtbar, müsst Ihr rundum stecken.
  • Tipp 2 bestimmt auch, wie Ihr die beiden Herzen anordnet. Legt die Materialien vielleicht einmal an, bevor Ihr sie befestigt. So könnt Ihr sehen, ob alles optisch zusammenpasst und an der richtigen Stelle ist.
  • Der Steckschwamm sollte nicht allzu groß sein. Sonst sieht das ganze zu ballig aus.

2013-11-25 12:21:26
Floristin

Cookie Consent mit Real Cookie Banner