Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Gutscheinkarte für einen Werkzeugkoffer

6. Mai 2016 - 13:28 -- Bastelfrau


Wie ihr am Foto seht, hat der Beschenkte einen neuen Werkzeugkoffer bitter nötig. Sogar mein Mann hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass man mit dem Werkzeug, das auf der Karte abgebildet ist, wirklich nicht mehr arbeiten kann…

Die Einzelteile der Karten stammen aus einem Kartenblock, der super preisgünstig war. Die Kosten für die Karte halten sich also im Rahmen. Die Idee kam mir, als ich im Webshop von Julido stöberte und dort in der Rubrik "Heimwerken" einen Werkzeugkoffer fand, der einigermaßen preisgünstig war.

Das brauchst du:

Bastelmaterial:

  • Kartenblock von Action für "Männerkarten"
  • einen farblich passenden Kartenrohling
  • schmales, doppelseitiges Klebeband
  • farblich passendes Distress Ink Stempelkissen
  • Bastelkleber
  • Druckerpapier

Bastelwerkzeug:

  • Drucker
  • Schere
  • Malschwämmchen

Und so wird's gemacht:

  1. Die einzelnen Teile im Kartenblock sind vorgestanzt und müssen nur noch herausgebrochen werden.
  2. Die Kanten etwas versäubern. Hier kann man die "Nasen" mit einer Schere abschneiden oder mit etwas feinkörnigem Schleifpapier abschleifen. Ich habe mich in diesem Fall für die Schere entschieden.
  3. Den Schriftzug "Gutschein für einen Werkzeugkasten" ausdrucken. Das Papier zuschneiden. Die Ränder mit Hilfe des Malschwämmchens einfärben.
  4. Die größeren Teile auf der Rückseite mit doppelseitigem Klebeband versehen. Die Schutzschicht ablösen und die einzelnen Teile auf der Karte übereinander kleben.
  5. Auf die kleineren Teile einen Tropfen Bastelkleber geben und auf die Karte kleben. Fertig!

werkzeug1.jpg

Bild: Die einzelnen Stanzteile aus dem Kartenblock

Tipps und Tricks

  • Im Kartenblock ist das Material für insgesamt 12 Karten enthalten. Davon eignen sich viele auch für andere Gutscheine - zum Beispiel für eine Fahrt mit Dampflock (vielleicht in Bochum-Dahlhausen), einen Flug über die Stadt oder einen Gutschein für einen Filmkursus oder einen Kinogutschein.
  • Für die Kleinteile habe ich als Kleber einen farblosen Gloss Gel Pen von Viva Color verwendet. Das hat problemlos funktioniert. Das Gel ließ sich durch die Spitze des Pens sehr gut auf die kleinen Teile aufteilen und klebt sehr gut - obwohl es sich eigentlich gar nicht um Kleber handelt, sondern um ein Gel, mit dem man transparente Halbperlen machen kann.

;



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.