Direkt zum Inhalt

Gelkerzen im Materialmix mit Kerzensand

Gespeichert von Bastelfrau am 26 April 2013
Gelkerzen im Materialmix mit Kerzensand

Gelwachs und Kerzensand kann man prima miteinander mischen - also Schicht für Schicht gießen. Durch die unterschiedliche Konsistenz ergeben sich tolle Effekte. Gerade die zuerst vorgestellte Farbkombination passt richtig zum Sommer - und damit auf den Tisch auf der Terrasse oder dem Balkon. Die zweite Kerze, ein Fischglas mit Wachsfischen, passt nicht nur auf den Terrassentisch, sondern auch überall dorthin, wo maritime Dekos vorherrschen.

 

Das brauchst du:

  • 1 hohes Wasserglas
  • Gelwachs in orange, grün und gelb
  • Kerzensand in gelb
  • Teelicht-Docht
  • Klebewachs
  • Wäscheklammer
  • 2 Schaschlikspieße

 

Und so geht's:

  1. Als Vorbereitung klebst du die Schaschlikspieße rechts und links an der Wäscheklammer fest. Diese Haltung dient dazu, den Docht später gerade zu halten, während das Wachs fest wird.
  2. Dann das Gelwachs im Wasserbad erhitzen.
  3. In der Zwischenzeit klebst du ein wenig Klebewachs auf die Mitte des Glasbodens (von innen) und befestigst darauf den Docht, in dem du die Metallplatte auf das Klebewachs drückst. Den oberen Teil des Dochtes klemmst du in die Wäscheklammer, so dass die Klammer mit dem oberen Teil des Glases abschließt und legst ihn oben auf den Rand.
  4. Nun füllst du eine dünne Schicht Gelwachs in das Glas, lässt sie etwas fest werden und gibst anschließend eine Schicht Kerzensand darauf. So arbeitest du weiter bis das Glas gefüllt ist. Fertig!

 

Tipps:

  • Achte darauf, dass du mit dem Wachsgießen kurz unterhalb der Wäscheklammer aufhörst. Du hast sonst die Abdrücke der Klammer auf deiner Kerze.
  • Gelwachs immer im Wasserbad erhitzen, da es sich bei zu hohen Temperaturen selbst entzünden kann.
  • Kinder nie unbeaufsichtigt mit heißem Wachs hantieren lassen!
  • Im Gegensatz zu vielen anderen Gegenständen, die man in "Gelwachs einlegen" kann, ist der Kerzensand eine wirklich ungefährliche Alternative.
  • Achte darauf, dass das Glas entsprechend groß und die Öffnung entsprechend weit ist. "Leckt" nämlich die Kerzenflamme ständig am oberen Glasrand, kann man sich zum einen schnell am Glas verbrennen, zum anderen könnte das Glas bei plötzlichen stärkeren Temperaturunterschieden springen.
  • Sollte die Kerze rußen, ist meist der Docht daran schuld. Oft hilft es, wenn er einfach etwas eingekürzt wird. Außerdem sollte man aber natürlich darauf achten, dass der Docht nicht zu dick für die Kerze ist.

 

Fischglas aus Kerzen-Gel

Die Kerzendekoteile aus Wachs - in diesem Fall die Fische - erwärmst du etwas in der Hand und klebst sie an die Innenseite des Glases. Auch andere Wachsornamente, wie sie bei QVC und HSE24 in Bastelpackungen verkauft werden, eignen sich für das Einbetten in Gelwachs. Dies eröffnet neue und ungeahnte Verwendungs- und  Bastelmöglichkeiten für die Wachsornamente, die in den Bastelsets zum Teil zu Hunderten vorhanden sind.