15. Juni 2024

Blumen aus Filtertüten

Blume aus Filtertüten

Werbung – enthält Partnerlinks

Beim Basteln dieser Blumen habe ich Korbfiltertüten verwendet. Diese Filtertüten haben gleich mehrere Vorteile: Sie sind sehr saugfähig und lassen sich daher leicht einfärben und sie sind bereits rund vorgeschnitten und müssen daher nicht mehr gestanzt oder ausgeschnitten werden. Der Bastelspaß kann also praktisch sofort beginnen – sei es, mit dem Basteln der Blumen oder mit dem Einfärben der Filterblätter.

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

Das brauchst du:

Bastelmaterial:

  • 6 Korbfiltertüten
  • Krepp-Klebeband

Bastelwerkzeug:

  • Bürotacker
  • eventuell Schere

Und so wird’s gemacht:

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

1. Die Korbfiltertüten übereinander legen.

2. Die Filtertüten zur Hälfte falten…

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

3. … weiter zum Viertel falten.

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

4. Das Viertel etwas zusammendrücken und unten mit dem Bürotacker sichern.

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

5. Die Filtertüten auseinanderfalten.

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

6. Die erste Filtertüte vorsichtig nach oben ziehen.

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

7. Mit der zweiten und den anderen Filtertüten genauso vorgehen.

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

8. Die so entstandene Blüten unten zusammendrücken und mit einem Klebeband fest umwickeln.

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

9. So sieht die fertige Blüte von vorne aus – sie muss nun nur noch etwas in Form gezupft werden.

Variation:

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

Man kann die zusammengefalteten Viertel auch am Rand etwas wellig einschneiden.

Blumen aus Filterpapier basteln - Schritt für Schritt

Die fertige Blume sind dann so aus.

ffce7652678279c7.jpg

Tipps und Tricks

  • Wie man in der zweiten Variation sieht, macht der wellige Rand doch eine Menge aus. Hier lohnt es sich, ein bisschen zu experimentieren.
  • Die Filtertüten habe ich mit unterschiedlichen Farben vor der Herstellung der Blumen eingefärbt: Die rosa Blüte wurde mit “Kool Aid”, die hellbraune Blüte mit “Bolero” eingefärbt. Bei beiden Produkten handelt es sich um ein Pulver, mit dem man eigentlich ein Getränke herstellt.
  • Statt des weißen Kreppbandes kann man auch grünes Kreppband oder grünes Washitape verwenden. Dadurch hat man gleich einen (farblich) richtigen Abschluss für die Blüten. Oder man überwickelt das weiße Kreppband noch mit grünem Floristenband. Steckt man vorher noch einen Holzstab oder einen dicken Draht in die Blüte, kann man ihn gleich mit dem Floristenband weiter umwickeln.
2015-10-08 13:03:31
Bastelfrau (Barbara)