23. Juli 2024

Weihnachtskarte mit Sternschnuppen

Weihnachtskarte mit Sternschnuppen

Werbung – enthält Partnerlinks

Oft gibt es Bastelsets mit Motivlochern für wenig Geld bei Lebensmittel-Discountern zu kaufen. Oft sind in diesen Sets Stern- und Spiralstanzer enthalten. Setzt man die “Punchies” beim Basteln zusammen, erhält man Sternschnuppen und kann damit wunderbar Weihnachtskarten basteln …

 

Bild oben: Leider kann man auf dem Foto das goldene Tonpapier nicht wirklich erkennen…

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:

  • Kartenrohling oder Tonkarton in DIN A5
  • Tonpapier in gold
  • Stickerschrift “Frohes Fest”
  • Bastelkleber

 

Bastelwerkzeuge:

  • Falzbein (bei Verwendung von Tonkarton)
  • Motivlocher Stern groß
  • Motivlocher Stern mittel
  • Motivlocher Stern klein
  • Motivlocher Spirale groß
  • Motivlocher Spirale klein
  • Pinzette
  • Zahnstocher
  • Etwas Alufolie

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Die große Spirale 16 mal aus dem goldenen Tonpapier ausstanzen, die kleine Spirale 3 mal, den großen Stern 2 mal, den mittleren Stern 5 mal und den kleinen Stern 7 mal.
  2. Falls kein Kartenrohling, sondern Tonkarton, verwendet wird, den Tonkarton in der Mitte knicken und den Kniff mit dem Falzbein nachziehen.
  3. Bastelkleber auf die Alufolie geben. Die einzelnen Spiralen mit der Pinzette aufnehmen, mit dem Zahnstocher etwas Kleber auf die Rückseite geben und wie in der Abbildung zu sehen ist, auf die Karte kleben. Dann die Sterne ebenfalls aufkleben. Dabei wird ein Teil der Sterne über die Spiralen bzw. an deren Ende geklebt, so dass Sternschnuppen entstehen.
  4. Mit Hilfe der Pinzette die Stickerschrift vom Stickerbogen heben und auf die Karte kleben. Fertig.

 

Tipps und Tricks:

  • Es ist nicht nötig, unbedingt Stanzer in verschiedenen Größen zu verwenden. Auch wenn du die Stanzer nur in einer Größe hast, kannst du tolle Sternschnuppen daraus basteln.
  • Hast du nur Sternenstanzer, kannst du den Schweif der Sternschnuppe einfach mit einem goldenen Lackstift oder Glitterstift andeuten.
  • Die Karte eignet sich nicht nur für Weihnachten – durch die Sterne, die an ein Feuerwerk erinnern, kann man sie auch gut zu Silvester verschicken.
  • Und: Die Sterne müssen nicht einfarbig sein. Man kann auch alle möglichen Papierreste zum Ausstanzen verwenden und damit ein richtig buntes Feuerwerk darstellen!

2014-07-15 07:17:56
Bastelfrau (Barbara)