Kordelwickeltechnik

Mit der "Kordelwickeltechnik" waren ursprünglich eigentlich nur Drahtformen, die mit Kordeln umwickelt wurden, gemeint. Mittlerweile werden aber auch viele andere Dinge mit Kordeln und Schnüren umwickelt, die nun ebenfalls ihren Platz in dieser Rubrik finden - als Erweiterung dieser Basteltechnik.

Dosen und Flaschen in Kordelwickeltechnik

Eine Dose für den Schreibtisch, gefertigt aus einem großen Joghurtbecher: Auf den "Schnur-Grund" wurden zum Abschluss Serviettenmotive aufgeklebt, die natürlich vom Motiv her variabel sind und daher zu jedem Thema passen können. Außerdem findest du hier noch einige Flaschen, die auf die gleiche Art zuerst mit Schnur umwickelt und dann weiterbearbeitet wurden.

Sterne und Herzen - Weihnachtliches in Kordelwickeltechnik

Eine Weihnachtsdekoration, die viele Jahre lang hält und die immer wieder anders eingesetzt und kombiniert werden kann. Da die Herstellung recht preisgünstig ist, eignen sich solche Objekte - gerade wenn sie etwas kleiner sind - auch gut als "Mitnahmeartikel" für Kunsthandwerkermärkte und Weihnachtsmärkte.

Hühnerhof und Abendfenster

Die Herstellung eines solchen "Hühnerhofes" ist ganz einfach. Der Drahtrahmen (gibt es fertig zu kaufen) wurde mit Kordel umwickelt und mit Streufiguren und Moos beklebt und mit Bouilliondraht umwickelt. So lassen sich mit Hilfe der Streufiguren ganze Geschichten erzählen. Genausogut ist es aber auch möglich, durch Farben und Holzfiguren, die in den Rahmen gehängt werden, zu zeigen - worum es geht: Wie zum Beispiel in dem "Abendfenster", das man, mit anderen Farben, auch zu anderen Themen umfunktionieren könnte. Eine weitere Möglichkeit bieten dreidimensionale Drahtfiguren, wie zum Beispiel das hier vogestellte "Lamm im Nest".

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Kordelwickeltechnik abonnieren