Direkt zum Inhalt

Papiervögelchen

Gespeichert von Bastelfrau am 19 Februar 2016
Vogel aus Buchseite

Seit ich dem Stanz- und Prägefieber verfallen bin, habe ich mir auch haufenweise Stanzschablonen gekauft. Bei einer davon handelt es sich um diesen Vogel, der mit Hilfe der verschiedenen Einzelteile ganz unterschiedlich gestaltet werden kann. Hier zeige ich euch zwei Beispiele: Einmal aus Tonpapier und einmal aus einer Buchseite...

 

Das brauchst du:

  • Collectables Stanzschablone Vogel - 1301
  • Tonpapier
  • Zeitungspapier bzw. alte Buchseiten
  • Distress Ink Stempelkissen in einer passenden Farbe
  • Bastelkleber
  • Stanz- und Prägemaschine

 

Und so wird's gemacht:

1. Zuerst werden die Einzelteile ausgestanzt. Dabei habe ich Flügel und Schnabel in einer anderen Farbe ausgestanzt als den Körper.

2. Mit einem farblich passenden Distress Ink Stempelkissen werden die Ränder der ausgestanzten Teile etwas eingefärbt.

3. Dann werden die Teile zusammengeklebt. Zum Schluss wird noch ein Auge aufgemalt.

 

Tipps und Tricks

  • Wer alle benötigten Teile für einen Vogel komplett aus zwei verschiebenfarbigen Blätter Tonpapier stanzt, kann die Teile einfach austauschen, so dass zwei Vögel gebastelt werden können.
  • Ausprobieren kann man alle möglichen verschiedenen Papiere: Tonpapier und Tonkarton, Zeitungspapier, Buchseiten, Tapeten, Scrapbookingpapiere, selbstgestaltete Papiere und vieles mehr.
  • Die Augen können zwar auch ausgestanzt werden, sind aber so winzig klein, dass ich beim Aufkleben Schwierigkeiten hatte. Deshalb habe ich beim zweiten Vogel das Auge einfach aufgemalt. Könnt ihr erkennen, bei welchem Vogel das Auge aufgeklebt und bei welchem es aufgemalt wurde?