Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Blumen aus Tortendeckchen falten

29. März 2014 - 15:02 -- Bastelfrau


Origamifaltungen lassen sich sowohl mit eckigen als auch mit runden Papieren herstellen. Besonders schön sieht es aus, wenn die Papiere ein Spitzenmuster haben, wie Tortendeckchen oder selbstausgestanzte und geprägte Spitzendeckchen. Ich habe hier allerdings Deckchen verwendet, die bereits eingefärbt für's Basteln angeboten werden. Und dann konnte ich mich nicht beherrschen und habe sie noch ein kleines bisschen selbst eingefärbt...


Die Blüten bestehen aus einzelnen, gleichen Teilen, die aneinandergeklebt werden. Wie die Blüte am Ende aussieht, wird durch die Anzahl der Einzelteile bestimmt.

Bild rechts: Bei dieser Blüte habe ich 5 Teile verwendet.

Origamiblüte

Bei dieser Blüte war es die doppelte Menge: 10 Einzelteile


Das brauchst du:

Bunte Spitzendeckchen - die Anzahl hängt davon ab, wie groß und dicht die Blüte werden soll
Doppelseitiges Klebeband
Ich habe noch goldene Farbe verwendet - und dafür natürlich einen Pinsel benötigt.

Und so wird's gemacht:

1. Achte darauf, dass du alle Teile gleich faltest. Dafür legst du das Spitzendeckchen zu Anfang immer genau gleich vor dich auf den Tisch.



2. Das Deckchen zur Mitte falten.



3. Das Deckchen noch einmal in der Mitte falten - es ist nun geviertelt.



4. Das Deckchen einmal auseinander falten. Es liegt nun zur Hälfte gefaltet vor dir. Eine der Hälften nach oben falten.



5. Die rechte und linke Seite des Deckchens nach oben falten.



6. Die beiden Faltungen wieder aufklappen und die beiden Seiten noch einmal in Richtung Mitte falten - diesmal allerdings nur bis zum gerade entstanden "Kniff".



7. Auf eine der Seiten doppelseitiges Klebeband anbringen.



8. Ich habe die Rückseite nun mit goldener Farbe grob überpinselt. Hierbei muss man darauf achten, nicht zuviel Farbe zu verwenden - das Papier wird sonst sehr weich und "labbrig".



Dieses Bild wollte ich euch nicht vorenthalten, denn ich finde, man könnte die Spitzendeckchen so schon als Dekoration einsetzen. Dabei stehen sie eigentlich nur zum Trocknen da. :-)

9. Den Klebestreifen abziehen und die einzelnen Teile zusammenkleben.

10. Die Einzelteile zusammenkleben. Ich habe hier jeweils 5 Teile zusammengeklebt. Bevor die kleine Blüte komplett zusammengeklebt wird, sieht sie so aus:


Ich finde, auch so könnte man sie als Tischdekoration verwenden.

11. Für die große Blüte werden 2 x 5 Teile geklebt, die dann zusammengeklebt werden.

Durch die Verwendung des Spitzenpapieres sieht die Rückseite richtig "fluffig" aus.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.