2. Februar 2023
Decoupage und Serviettentechnik auf Kerzen

Decoupage und Serviettentechnik auf Kerzen

Eigentlich galt dieser Artikel ursprünglich einmal nur für die Serviettentechnik. Mittlerweile werden aber so viele Dinge – auch in Decoupage – auf Kerzen geklebt, dass man sich grundsätzlich darüber Gedanken machen sollte, ob das Ganze nicht Feuer fangen kann. Du findest hier deshalb Tipps zum Thema Decoupage und Serviettentechnik auf Kerzen.

Achtung!

Servietten und ähnliches auf Kerzen sind nur zur Dekoration geeignet!

Beim Abbrennen einer Kerze besteht IMMER die Gefahr, dass eine Serviette oder andere Gegenstände, die zur Verzierung an oder in der Kerze angebracht wurden, Feuer fangen.

Osterkerze in Serviettentechnik

Selbst Kleber, die speziell für Kerzen gemacht wurden, sind bei dem kleinsten Anwendungsfehler nicht mehr sicher – deshalb mein Rat: Verzichtet lieber darauf, so gestaltete Kerzen abzubrennen.

Halloweenkerze in Serviettentechnik

Auf dem Markt gibt es mittlerweile eine kaum noch überschaubare Anzahl von unterschiedlichen Serviettenklebern. Viele davon sind „für alle Materialien“ geeignet, einige sind flammhemmend oder manche sogar speziell für die Serviettentechnik auf Kerzen empfohlen.

Angebot
Viva Decor Kerzen Transfer Wachs
  • KERZEN TRANSFER – Das speziell entwickelte Transferwachs sorgt für den letzten Schliff Ihrer Kerzen mit Schrift und Fotos und ist zum Übertragen von Papier-Laserausdrucken und -kopien optimal geeignet.

Bei meinem Serviettenklebertest hat sich trotz allem herausgestellt, dass zwar die Kleber durch die Bank durch nicht gebrannt haben… die Servietten, die ja aus Papier sind, aber schon. Ob es an den Klebern, den Servietten oder an „Anwendungsfehlern“ liegt, sei in diesem Fall dahingestellt.

Weihnachtskerze in Serviettentechnik

Serviettentechnik auf Kerzen sollten deshalb grundsätzlich nur zur Dekoration dienen. Und das gilt auch ganz besonders für Decoupagepapiere. Auch Sticker sind nicht automatisch sicher, nur weil sie aussehen, als wären sie nicht aus Papier.

Kerze in Serviettentechnik

Solange ihr also nicht 100ig sicher seid, dass das Material, das ihr auf eine Kerze aufbringt, nicht brennbar ist, solltet ihr die Finger davon lassen.

Tipps und Tricks

Sicher ist zum Beispiel Wachs. Das heißt: Wachsverzierungen (zum Beispiel Wachsornamente zum Aufkleben durch Handwärme), spezielle Farben für Wachs und Wachsfarben wie der Kerzenpen.

Im Fachhandel gibt es „ausgehöhlte“ Kerzen zu kaufen – in manchen befindet sich sogar ein Glaszylinder. In diese Kerzen wird ein Teelicht hineingestellt, die Kerze selbst wird also nicht abgebrannt. Diese Kerzen eignen sich natürlich hervorragend für alle Kerzenverzierungen! Windlichter aus Wachs kannst du dir übrigens auch selbst gießen.

Alternativ dazu gibt es mittlerweile ja auch LED-Kerzen, die echt aussehen, weil sie einen Wachsmantel haben.

Maxiburger schrieb dazu:

Wenn alle Decoupage und Serviettentechnik auf Kerzen nicht flammensicher sind, wäre eine Variante, das Motiv auf Papier in Form einer „Bauchbinde“, wie z.B. für Zigarren anzubringen, man kann das Motiv dann abnehmen und die Kerze trotzdem verbrennen.

Findest du unseren Artikel über Decoupage und Serviettentechnik auf Kerzen interessant? Dann freuen wir uns, wenn du ihn auf Pinterest teilst.

Decoupage und Serviettentechnik auf Kerzen

Es ist technisch leider nicht möglich, die angezeigten Preise in Echtzeit zu aktualisieren. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 2.02.2023. Der angezeigte Preis könnte seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Der Verkauf erfolgt grundsätzlich zu dem Preis, den der Verkäufer zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Website für das Produkt angibt.

2021-12-12 13:29:00
Bastelfrau (Barbara)

Cookie Consent mit Real Cookie Banner