2. Oktober 2022
Verschiedene Kissen in Serviettentechnik

Verschiedene Kissen in Serviettentechnik

Aus einem einfachen Baumwollkissen kann man mit Hilfe der Serviettentechnik ruckzuck ein Unikat zaubern. Je nach verwendeter Serviette kann man damit Katzenfans oder kleinen Meerjungfrauen eine Freude machen – und durch die Vielfalt der erhältlichen Serviettenmotive, sollte auch für alle anderen das passende Bild dabei sein.

 

Bild oben: Baumwollkissen mit Katzenmotiv

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:

  • Serviette mit Meerjungfrau (Vielseidig), Katzenmotiv oder Bärenkranz
  • Serviettenkleber für Stoff
  • Baumwollkissen in weiß oder natur

 

Bastelwerkzeug:

  • Schere
  • Pinsel
  • Bügeleisen
  • 1 Bogen Backpapier
  • Plastikfolie

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Das Kissen so heiß wie möglich vorwaschen, um die Appretur zu entfernen. Keinen Weichspüler verwenden! Das Kissen trocknen und glatt bügeln.
  2. Beim Meerjungfrauenmotiv die Meerjungfrau vorsichtig aus der Mitte der Serviette herausschneiden. Den Rand ebenfalls ausschneiden. Die beiden unteren Lagen der Serviette entfernen. Bei den anderen beiden Motiven wird die gesamte Serviette verwendet.
  3. Die Plastikfolie auf Kissengröße zuschneiden und in den Kissenbezug legen.
  4. Das erste Serviettenbild auf die Mitte des Kissenbezugs legen und mit dem Serviettenkleber von innen nach außen überstreichen. Trocknen lassen.
  5. Den „Rahmen“ auflegen und ebenfalls mit Serviettenkleber bestreichen und trocknen lassen.
  6. Die Plastikfolie entfernen, das Backpapier auf den Kissenbezug legen und bei Einstellung „Baumwolle“ bügeln. Fertig.

 

Tipps:

  • Ein Kissen, beklebt mit einer Serviette, kann nicht als „Gebrauchsgegenstand“ verwendet werden sondern kann nur der Zierde dienen. Dafür gibt es zwei Gründe: Das Ganze ist leider nicht sehr strapazierfähig und das aufgeklebte Motiv bleibt, je nachdem, welchen Serviettenkleber man verwendet, etwas klebrig – was relativ unangenehm sein kann.
  • Etwas strapazierfähiger kann die Bastelarbeit werden, wenn man die Serviette nicht direkt aufklebt, sondern mit Hilfe von Vliesofix aufbügelt. Dies bewirkt zwar, dass die Serviette länger auf dem Kissenbezug hält, allerdings wird der Bezug an den Stellen, an denen sich die Motive befinden, auch wesentlich härter und sperriger.
  • Beim Waschen muss der Bezug unbedingt auf links gezogen werden. Für das Waschen in der Waschmaschine ist das Kissen nicht geeignet.
  • Noch haltbarer wird es, wenn man das Serviettenmotiv mit Serviettenkleber auf T-Shirt-Folie (für den Drucker) klebt und anschließend auf das Kissen bügelt. Je nach verwendeter Druckerfolie bleibt der Kissenbezug dann sogar relativ weich.
  • Wer es ein bisschen bunter mag, kann mit Stoffmalfarbe um die Serviettenmotive herummalen.

 

Außer Katzen- und Meerjungfrauen werden auch kleine Bärchen von Kindern gern gesehen.

Image

2014-06-06 10:59:38