Direkt zum Inhalt

Katzenohren aus Filz

Gespeichert von Bastelfrau am 14 November 2015
Katzenohren aus Filz

Superschnell gemacht sind diese Katzenohren aus Filz - d.h. sie lassen sich auch noch kurz vor der Feier herstellen. Ändert man die Form etwas, werden aus den Katzenohren Mäuseohren, Hundeohren oder Teddyohren. Das Prinzip ist immer das Gleiche. Bitte beachtet, dass die Bilder zu dieser Bastelanleitung in ziemlicher Hektik entstanden sind, denn die Zeit war sehr knapp.

 

Das brauchst du:

  • Filz
  • Haarreifen in der passenden Farbe
  • Kleber
  • Schere
  • Stecknadeln
  • ein Blatt Druckerpapier
  • Bleistift

 

Und so wird es gemacht:

1. Mit dem Bleistift ein Katzenohr auf dem Druckerpapier vorzeichnen.

katzenohren2.jpg

2. Das Schnittmuster ausschneiden. Den Filz einmal umklappen und das Schnittmuster darauflegen. Mit ein paar Stecknadeln den Filz sichern und das Katzenohr ausschneiden. Das Ganze noch einmal für das zweite Katzenohr wiederholen.

katzenohren3.jpg

3. Jeweils eine Hälfte des Filzohres mit Kleber bestreichen. Den Haarreif auf die Mitte des  Filzohres legen und die eine Hälfte des Filzes nach oben klappen. Zusammendrücken. Das andere Ohr genau so arbeiten. Beim Platzieren der Ohren darauf achten, dass sie richtig herum - also seitenverkehrt - aufgeklebt werden.

katzenohren4.jpg

So sieht der fertige "Katzenohr-Reif" aus:

katzenohren5.jpg

 

Tipps und Tricks

  • Wie oben schon erwähnt, kann man auf die gleiche Art und Weise auch Ohren für eine Maus, einen Bär oder andere Tiere herstellen.
  • Das Aufzeichnen ist ganz einfach. Wenn es beim ersten Versuch nichts wird, versucht es einfach noch einmal.
  • Die Farbe des Haareifes richtet sich entweder nach der Farbe des verwendeten Filzes oder nach der Haarfarbe.
  • Wem die Ohren zu "labbrig" sind, kann die Schnittvorlage auch etwas kleiner aus Pappe zuschneiden und zwischen die beiden Filzschichten kleben.
  • Wir haben hier ein Muster für beide Ohren verwendet. Wer mag kann die Ohren aber auch etwas unterschiedlich gestalten - zum Beispiel könnte ein Ohr auch abgeknickt sein. Wer eine Katze hat, kann sich ja einfach einmal ansehen, was das kleine Tier mit seinen Ohren so alles machen kann. :-)
  • Die hier gezeigten Katzenohren sind praktisch im "Hauruck-Verfahren" entstanden. Wer mehr Zeit hat, kann die Ohren noch ausschmücken. Am einfachsten ist es, wenn man die Ohren noch einmal etwas kleiner ausschneidet - am besten in Rosa - und auf die schwarzen Ohren klebt.
  • Wer viel Zeit hat und etwas mehr investieren will, kann die Ohren mit Strassteinen kleben.
  • Es lassen sich auch Pailletten aufkleben oder Pailettenbänder annähen.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtsprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.