13. April 2024

Klemmbretter mit Möbelfolie dekorieren

Klemmbretter mit Möbelfolie dekorieren

Klemmbretter mit Möbelfolie dekorieren ist sehr einfach und geht super schnell. Und viel Material benötigt man auch nicht dafür. Bei dem Streifen, den ich von der Folie abgeschnitten habe, ist noch so viel übrig geblieben, dass ich mir gleich noch zwei weitere Klemmbrettchen gebastelt habe.

Ich verwendet seit Jahren ein Klemmbrett wenn ich Mandalas zeichne. Dabei handelt es sich eigentlich um einen Rohling. Oft ist beim Zeichnen und Malen die Farbe durch das Papier geschlagen und das Klemmbrett wurde bunter und bunter. Teilweise färbt die Farbe nun auch auf das neue Papier ab. Also musste ein neues Klemmbrett her. Und natürlich habe ich mir wieder einen bzw. mehrere Rohlinge gekauft.

Einen davon habe ich heute mit Möbelfolie beklebt und dabei festgestellt, dass man aus den Resten noch zwei kleine „Klemmbrettchen“ basteln konnte.

Demnächst ist dann das alte Klemmbrett dran, dass ich ebenfalls mit Möbelfolie bekleben werde. Dafür habe ich mir auch schon eine tolle Klebefolie für Möbel ausgesucht, die wie Kork aussieht.

Da wir aber schon oft Möbel und Fliesen mit Folie beklebt haben, müssen jetzt erst einmal die Reste weg.

Benötigtes Material für die Klemmbretter mit Möbelfolie

Möbelfolie (ca. 32 x 24 cm groß)
Klemmbrett
Schere
Cutter
Schneidematte

Klemmbretter mit Möbelfolie Bastelanleitung

Das Klemmbrett auf die Rückseite der Folie legen und anzeichnen, wie viel Folie man benötigt.

Die Folie grob zuschneiden.

Die Folie am oberen Rand von der Unterlage lösen und auf das Klemmbrett kleben. Unterhalb der Klammer die Folie gut andrücken. Die Folie mit der Hand nach und nach weiter festdrücken, bis das gesamte Klemmbrett damit beklebt ist.

Unterhalb der Klemme die Folie noch einmal gut andrücken und mit dem Fingernagel den unteren Rand der Klemme nachzeichnen und anschließend mit dem Cutter die Folie an dieser Stelle durchschneiden.

Rechts und links neben der Klemme die Folie bis zum dem Schnitt mit der Schere einschneiden.

Nun kann die Folie rund um die Klemme entfernt werden.

Sollten Löcher oder Streifen entstanden sein, werden hier einfach ein paar Streifen der Folie aufgeklebt und gut angedrückt.

Rundherum die Folie an den Rändern nachschneiden. Das kannst du mit der Schere machen, aber mit einem Cutter ist es viel einfacher. In diesem Fall benötigst du aber eine Schneide-Unterlage, damit du deine Tischplatte nicht zerschneidest.

Klemmbretter mit Möbelfolie und Pappresten

Für dieses Klemmbrett habe ich zwei gleich große Pappstücke mit den Resten der Folie beklebt. Dann habe ich die überstehende Folie abgeschnitten und die beiden Pappen mit der unbehandelten Seite aneinander geklebt. Zum Schluss habe ich noch eine Foldback Klemme oben befestigt und fertig ist ein kleines Klemmbrett.

Mini Klemmbretter mit Möbelfolie und Toilettenpapierrolle

Und hier konnte ich mal wieder nicht widerstehen. Ich habe die Papprolle in der Mitte auseinander geschnitten und über eine Tischkante glatt gezogen. Dann wurde sie in der Mitte einmal geknickt und die Außenseite mit der Möbelfolie beklebt. Auch hier wurde wieder die überstehenden Klebefolie abgeschnitten und die Pappe zusammengeklebt. Auch hier kam zum Schluss noch eine Foldback Klemme dazu, die natürlich etwas kleiner sein muss.

Tipps und Tricks

Das Basteln der kleinen Klemmbretter geht super schnell und ist super einfach. Würde ich noch auf Kunsthandwerkermärkte gehen oder meine Sachen online verkaufen, würde ich jetzt in die Produktion gehen. Versandverpackungen und Klopapierrollen müssen nicht extra gekauft werden. Alles was man benötigt ist gutes Werkzeug und schöne Folie.

Weitere Anleitungen, Ratschläge und Tipps

Das könnte dir auch gefallen

Wenn dir unser Beitrag „Klemmbretter mit Möbelfolie dekorieren“ gefällt, dann teile ihn doch auf Facebook, Pinterest und anderen sozialen Netzwerken mit deinen Freunden. Wir schätzen deine Unterstützung sehr und hoffen, dass dir unser Bastelprojekt viel Freude bereitet!

2024-02-19 23:40:29