4. Oktober 2022
Serviettentechnik auf Stoff

Serviettentechnik auf Stoff

Servietten können auf unterschiedliche Weise auf Stoff geklebt werden. Hier geht es um das direkte Aufkleben der Serviette auf den Stoff – ohne Umwege wie Vliesofix oder ähnliches. Aber: Welcher Weg auch gewählt wird, man benötigt auf jeden Fall einen speziellen Serviettenkleber für Stoff, damit das fertige Werk späteres Waschen übersteht.

 

Aber Vorsicht: Egal wie gut dieser Kleber auch sein mag, diese Bastelarbeiten sind nicht für die Ewigkeit gedacht – irgendwann löst sich die Serviette auf. Dies ist auch verständlich, denn Servietten werden hergestellt, um ein oder zwei Stunden auf dem Tisch zu liegen und danach in den Müll zu wandern und nicht dafür, auf eine Tasche oder ähnliches geklebt zu werden, ständig Licht und Feuchtigkeit ausgesetzt zu sein oder gar in der Waschmaschine zu landen.

 

Materialien:

  • Serviette
  • Serviettenkleber
  • Pinsel
  • Baumwolltasche oder ähnliches
  • Kunststoff-Folie in Taschengröße (z.B. eine auseinandergeschnittene Klarsichthülle)

 

Und so geht’s:

  1. Die Folie in die Tasche legen, damit der Kleber nicht auf die Rückseite durchnässen kann.
  2. Die beiden unteren Lagen der Serviette entfernen und die oberste Lage auf der Tasche platzieren. Mit dem Serviettenkleber von innen nach aussen bestreichen. Dabei darauf achten, dass die Serviette komplett mit dem Kleber durchtränkt ist.
  3. Sobald die Serviette komplett auf die Tasche aufgebracht wurde, bilden sich Falten – die Serviette dehnt sich im nassen Zustand aus. Je nachdem, welcher Kleber und Pinsel verwendet werden, ist es nun möglich, die Falten von innen nach außen vorsichtig mit dem Pinsel ausstreichen. Aber Vorsicht: Dies funktioniert nicht mit jedem Kleber!
  4. Nach dem Trocknen sollte die Serviette noch einmal mit dem Kleber überstrichen werden, damit die Tasche die Wäsche besser übersteht.

 

Tipps und Tricks:

  • Unbedingt darauf achten, dass die Ränder der Serviette überall gut festgeklebt sind, sie bilden sonst beim Waschen eine Schwachstelle.

 

Um die Haltbarkeit der Serviettenbilder zu erhöhen gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Man gibt noch eine weitere Schicht Serviettenkleber auf die aufgeklebte und vollständig getrocknete Serviette.
  2. Man klebt die Serviette zuerst auf  T-Shirt-Folie und bügelt sie dann auf. Je nachdem, welche Folie man verwendet hat, wirkt die Serviette dann wie ein Foliendruck.

2014-06-28 08:26:31