Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Windlicht mit Epsomsalz

19. Dezember 2018 - 10:41 -- Bastelfrau


Einfache leere Gläschen, zum Beispiel Gläschen von Babynahrung, Marmeladengläser, Senfgläser oder was auch immer ihr gerade zu Hause habt, lassen sich mit Epsomsalz im Handumdrehen zu einem winterlichen Windlicht bzw. Teelichthalter umarbeiten.

Das brauchst du:

  • leeres Glas
  • Holzleim oder anderen zähen Kleber
  • Epsomsalz

Hilfsmittel:

  • Pinsel
  • Schale und Löffel
  • Deckel von einem Schuhkarton oder ähnliches

Und so wird's gemacht:

  1. Das Glas sorgfältig reinigen. Es soll trocken, staub- und fettfrei sein.
  2. Das Epsomsalz in ein Schüsselchen umfüllen.
  3. Den Kleber auf das Glas streichen.
  4. Das Glas über den Schuhkartondeckel halten und mit dem Löffel das Epsomsalz auf dem Glas verteilen. Das Glas dabei langsam drehen, damit alle Stellen mit dem Bittersalz bedeckt werden.
  5. Das Glas abstellen und trocknen lassen.
  6. Das überschüssige Epsomglas wieder zurück in den ursprünglichen Behälter füllen.



Tipps und Tricks

  • Das Bittersalz zieht Luftfeuchtigkeit an und wird dadurch im Laufe der Zeit immer "weißer" und undurchsichtiger. Wer dies vermeiden möchte, kann das Glas, wenn der Kleber vollständig getrocknet ist, mit Klarlack übersprühen.
  • Das Epsomsalz kann, bevor es auf das Glas gestreut wird, mit Lebensmittelfarbe eingefärbt werden.
  • Das Glas kann natürlich noch weiter dekoriert werden. Hier bieten sich kleine Zweigchen von Koniferen, Schleifenband, kleine Glöckchen oder kleine Weihnachtskugeln und weitere weihnachtliche oder winterliche Miniaturen (zum Beispiel Mini-Skier oder einen kleinen Schlitten). Die Dekorationen können je nachdem, wie groß sie sind, angeklebt oder angebunden werden.

Bezugsquelle:
Epsomsalz



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.