26. September 2022
Verschiedene CD-Ornamente - nicht nur für Weihnachten

Verschiedene CD-Ornamente – nicht nur für Weihnachten

Mit 3D-Bildern kann man nicht nur Karten basteln, sondern auch alten CDs ein neues Aussehen geben. Verwendet man weihnachtliche Motive, kann man die CDs sogar als Baumschmuck verwenden – allerdings darf man sie wegen ihres Gewichtes nicht an die allerdünnsten Zweige hängen. 🙂

 

Das brauchst du:

  • 2 alte CDs
  • Weihnachtsmotiv
  • Abstandspads
  • Glitter
  • Halbperlen
  • Schmucksteinkleber

 

Und so geht’s:

  1. Die CDs aneinander kleben. Trocknen lassen (Wer möchte, kann in diesem Arbeitsschritt einen Faden oder etwas Schleifenband – zur Schlaufe gelegt – zwischen die CDs kleben).
  2. Die CDs mit goldener Farbe anmalen. Trocknen lassen.
  3. Das Weihnachtsmotiv herunterladen und mehrmals (je nachdem, wie viele „Lagen“ das fertige Bild haben soll) ausdrucken. Die Einzelteile ausschneiden und mit Klebepads übereinander kleben.
  4. Das 3D-Bild aufkleben.
  5. Den Rand der CDs mit Halbperlen bekleben. Zwischen Bild und Halbperlen einige „Strahlen“ mit Glitzerpaste malen. Trocknen lassen.

Auf die Rückseite habe ich ein anderes 3D-Bild geklebt und – passend zum Bild – andersfarbige Halbperlen verwendet.

 

Die Abstandspads kann man sich auch selbst basteln. Man benötigt dafür doppelseitiges Klebeband – zum Beispiel Teppichklebeband, Moosgummi – 1 oder 2 mm dick – ganz nach Bedarf oder – wer ganz beim Upcycling-Basteln bleiben möchte – ein Stück Pappe von einem alten Karton (auch hier gibt es unterschiedlich dicke Pappen, einen Cutter oder eine Schere  sowie eine Schneideunterlage.

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Moosgummi oder Pappstück auf beiden Seiten mit doppelseitigem Klebeband versehen. Jetzt hat man schon ein „Riesen-Abstandspad“, von dem man sich nur noch die passenden Stücke abschneiden muss.
  2. Wer seine Pads ganz professionell herstellen möchte, legt das „Riesenpad“ auf eine schnittfeste Unterlage und schneidet es mit dem Cutter (unter Zuhilfenahme eines Metalllineals) in verschieden große Quadrate. Dabei dürfen aber nur die obere Schicht Klebeband, das Moosgummi bzw. die Pappe und das untere Klebeband – nicht aber die Schutzschicht des Bands – durchschnitten werden.

Natürlich kann man CD-Ornament nicht nur für Weihnachten basteln – man kann auch einfach andere 3D-Bilder verwenden und ein CD-Ornament mit Vintagebildern basteln.

 

2008-10-28 10:57:10