Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Hintergrundpapiere selber machen

Zwiebelschalenpapier

28. Januar 2016 - 5:14 -- Bastelfrau

Ein originelles und gar nicht teures Hintergrundpapier kann man sich ganz einfach aus doppelseitigem Klebeband und Zwiebel- oder Knoblauchschalen basteln. Und das beste daran: es riecht merkwürdiger Weise gar nicht - statt dessen hat das Zwiebelschalenpapier eine sehr interessante Holzoptik, während das Knoblauchschalenpapier sehr edel aussieht.

Rezeptkarten - mit Stickern in Shadow Painting gestaltet

Mit Motivstickern kann man viel mehr basteln, als sie einfach nur auf Grußkarten zu kleben. Hier wurden sie zuerst auf die weiße Grundkarte geklebt und die einzelnen Felder anschließend mit sehr flüssiger Farbe ausgemalt. Nach dem Trocknen habe ich die Sticker vorsichtig wieder abgezogen. Übrig bleibt dabei ein Muster mit Elfen, das an die Guttatechnik bei der Seidenmalerei erinnert.

Hintergrundpapiere mit Strukturpasten

Die folgenden Hintergrundpapiere wurden mit verschiedenen Strukturpasten gestaltet. Da die Strukturpasten recht schwer sind, habe ich als Untergrund Karteikartenkarton verwendet, Papier wäre dafür zu dünn gewesen. Allerdings eignet sich ein solcher Hintergrund nur dann, wenn er eingescannt und anschließend ausgedruckt wird. Die Strukturpaste selbst wird nämlich schnell brüchig und die Karteikarte wellt sich. Beim Versuch, sie glatt zu streichen, bröselt die Strukturpaste ab.

Topic: 

Wachspapiertechnik

24. April 2014 - 9:41 -- orca1

Papiere für Kartenhintergründe kann man sich einfach und schnell selbst machen. Trotzdem gibt es einiges zu beachten. Hier findet ihr nicht nur eine Anleitung, sondern es wird gleichzeitig gezeigt, wie das Papier aussieht, wenn man nicht ganz korrekt gearbeitet hat.

Tissue-Technik

24. April 2014 - 9:38 -- orca1

Mit einfachen Gesichtsreinigungstüchern und ein wenig Farbe kann man tolle Karten zaubern. Da man auch mehrere auf einmal machen kann, eignet sich diese Technik besonders für Karten für Basare und Märkte! Trotzdem ist jede Karte ein Unikat, da die Muster immer anders ausfallen. Die Tissue Technik ist ganz einfach und schnell gemacht.

Rasierschaumtechnik

24. April 2014 - 9:35 -- orca1

Wie man aus billigem Rasierschaum und ein wenig Farbe ganz einfach marmorierte Hintergründe zaubern kann, erfahrt ihr hier...

Zutaten:

  • günstiger Rasierschaum aus der Dose
  • flüssige Farben zum Eintropfen, z.B. Nachfüllfarbe für Stempelkissen, Eierfärbe-Farbe, Hauptsache sehr intensiv

Und so wird's gemacht:

Duftpapier der etwas anderen Art

Hier geht es nicht darum, Papier zu beduften, sondern mit Hilfe von ätherischen Ölen, alten Zeitschriften und Druckerpapier ausgefallene Papiere herzustellen, die nicht nur preisgünstig und einfach herzustellen sind, sondern die auch noch gut duften und einzigartig sind, denn hier ist jedes Stück ein Unikat. In diesem Artikel findest du zuerst eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Am Ende gibt es dann noch einige weitere Beispiele.

Topic: 

Hintergrundpapier mit Seidenmalfarbe

Mit Seidenmalfarbe kann man richtig tolle Hintergrundpapiere herstellen. Dabei gibt es große Unterschiede durch die Verwendung von verschiedenen Papieren. Ich habe normalen, weißen Karteikartenkarton und Fotopapier für den Tintenstrahldrucker verwendet. Eines der beiden Papiere war also matt, das andere glänzend. Als Farbe kam dampffixierbare Seidenmalfarbe zum Einsatz - ich denke aber, dass man auch andere Farben gut verwenden kann, sie müssen nur sehr dünnflüssig sein.

Topic: 

Schablonieren und Doodeln

Im Rahmen meiner Prägeversuche mit der Grand Calibur habe ich Kunststoffschablonen von Viva Decor ausprobiert, die zum Schablonieren gedacht waren - nicht zum Prägen. Dementsprechend hat das Prägen dann auch nicht wirklich funktioniert. Allerdings wollte ich das (schwach) geprägte Papier auch nicht wegwerfen und habe also versucht, zu retten, was zu retten war...

Hintergrundpapiere selbst herstellen

Tolle Hintergrundpapiere, die man fürs Karten basteln, für ATCs (Artist Trading Cards), Scrapbooking oder andere Basteltechniken mit Papier benötigt, müssen nicht immer gekauft werden - man kann sie sich oft auch selbst machen. Abgesehen von den Möglichkeiten, die ein PC und ein Drucker bieten, gibt es viele Techniken, die ihr vielleicht noch aus dem Kindergarten oder der Schule kennt. Oft kann man aber auch Reste von Farben oder anderen Bastelmaterialien verwenden. Eines ist dabei auf jeden Fall sicher: Es werden ganz individuelle Papiere entstehen.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht. 

RSS - Hintergrundpapiere selber machen abonnieren