Direkt zum Inhalt

Produktvorstellung: Holzbauset Campingwagen von Rayher

Gespeichert von Becky am 30 September 2019

Heute möchten wie dir noch mal etwas ausführlicher den Holzbausatz von Rayher vorstellen. Eine Anleitung haben wir schon vor kurzem dazu veröffentlicht. Für wen sich das Holzbauset eignet und wie ich als Holzbausatz Neuling damit zurecht gekommen bin, erfährst du hier.

 

Bis auf den Technikunterricht in der Schule habe ich bisher nur sehr wenig mit Holz gearbeitet und noch nie eine größere Figur mit einem Holzbausatz zusammen gebaut. Auch mit Lego und Co. hatte ich nicht viel zu tun und man könnte mich daher als einen Zusammenbau-Neuling bezeichnen.

Das Set besteht aus dem Holzbauset und einer Anleitung, die hauptsächlich aus einer Skizze besteht in der die Holzteile so abgebildet sind, wie sie zusammengesteckt werden. Bei manchen Teilen wusste ich zwar zuerst absolut nicht, wie das jetzt funktionieren und zusammengesteckt werden soll, aber  mit ein wenig Geduld und ein bisschen Zusammengestecke fiel auch hier der Groschen.
Dennoch waren bei einzelnen wenigen Teilen die Zeichnungen ein wenig irreführend. Wenn ich die Sicherung der Räderachsen nach Anleitung angebracht hätte, hätten die Autositze nicht mehr in den Campingbus gepasst. Dies konnte aber leicht durch das Drehen der Sicherungen behoben werden. Gar nicht zusammenpassen wollten aber das Armaturenbrett und die Frontscheibe. Aber mit ein bisschen Kleber war auch dieses Problem gelöst.
Dass die Sicherungen der Räder nicht so ganz gepasst haben, kann daran liegen, dass ich sie mit Lasur bemalt habe und das Holz so leicht aufgequollen ist. Allerdings sind diese auch auf dem Produktbild angemalt. Nach einigen frustrierten Versuchen habe ich die Aussparungen in den runden Kreisen einfach mit ein bisschen Schleifpapier zurecht geschliffen.

Trotz ein paar kleiner Schwierigkeiten ließ sich der Bausatz aber sehr gut und leicht zusammen stecken. Da ich den Campingwagen nur zu Dekorationszwecken eingeplant habe, habe ich die meisten Teile nicht extra zusammengeklebt und der Campingwagen hält trotzdem gut zusammen und verträgt auch ein paar Umräumaktionen. Die Zeichnung ist gut verständlich und man findet für jedes Holzteil seinen Platz.
Durch die eigene Farbwahl und verschiedene Möglichkeiten der Verzierung, kann man dem Campingwagen seine eigene Note geben.
Das Holz verzieht sich nicht stark und ist von guter Qualität. So ist finde ich auch den Preis von ca. 20 Euro gerechtfertigt.

Fazit

Nach ein paar Tüffteleien und Neujustierungen hat das Zusammenbauen gut funktioniert und mit dem Kleber konnte ich auch die letzten wackeligen Teile zusammenkleben. Am Ende hat man ein schönes Deko-Objekt, welches man individuell gestalten kann und dass einem mit Freude und auch ein bisschen Stolz erfüllt. Mit dem Holzbausatz Campingwagen von Rayher hat man also einen schönen und einfachen Bausatz, mit dem man sich sein eigenes kleines Meisterwerk selber bauen kann. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass man den Holzbausatz mit seinen schon etwas älteren Kindern zusammen bauen kann. Nicht nur für Jungs sondern auch für Mädchen bietet sich dieses und andere Motive super an.