2. Oktober 2022
Schneidevorlage für ATCs + Collagebögen

Schneidevorlage für ATCs + Collagebögen

Du findest hier unterschiedliche Vorlagen für das Basteln von Artist Trading Cards. Mit Hilfe der Schneidevorlage für ATCs kann man aus einem DIN A4 großen Blatt Tonkarton 8 Karten schneiden, die der üblichen Größe für ATCs (Artist Trading Cards) entsprechen, mit denen man aber auch ein Kartenspiel herstellen kann oder man wählt einen der Collagebogen, auf denen sich jeweils 9 Bilder befinden – man folglich also jedes Mal Untergründe für 9 ATCs hat.

Blanko-Vorlage

Bastelvorlage für ATCs

Die Schneidevorlage für ATCs befindet sich im Anhang.

Die Blanko-Artist-Trading-Cards findest du in der Pdf-Datei „Atcvorlage“. Hier ist es ganz  besonders wichtig, dass du beim Drucken die Option „Tatsächliche Größe“ wählst. Die Karten werden sonst zu groß oder zu klein ausgedruckt.

Collagebögen

Bei allen anderen Dateien handelt es sich jpg-Dateien – also um Bilder:

Unter ATC1 gibt es sieben Motivhintergründe und zwei Bilder mit neutralem Hintergrund.

Bei den ersten drei Bildern auf der Vorlage „Atc2“ findest du asiatische Motive, bei den restlichen Bildern handelt es sich um Hintergründe, die ich mit Hilfe von Seidenmalfarbe selbst hergestellt habe.

ATC3 zeigt Hintergrundbilder, die teilweise mit Seidenmalfarbe, teilweise mit Strukturpasten und teilweise mit Acrylfarben hergestellt wurden. Das Korbgeflecht stammt von einem handgeflochtenem Korb aus Tansania.

Auf dem Vorlagebogen ACT4 findest du Bildausschnitte, bei denen man teilweise nicht mehr ahnt, was es eigentlich darstellt.

Auf dem Collagebogen ATC5 habe ich Ausschnitte von alten Karten und Briefen gepackt. Diese Hintergründe eignen sich immer dann, wenn es um „Vintagegeschichten“ geht.

Tipps und Tricks

Am besten druckst du dir die Vorlagenbögen entweder auf festem Papier, auf Tonkarton oder Karteikartenkarton aus. Dabei ist „festes Papier“ schon etwas grenzwertig, denn es gibt den Kärtchen eigentlich nicht genug Stabilität.

Wenn du die Bögen ausgedruckt hast, kannst du die Karten entweder einzeln ausschneiden – so wie du sie gerade brauchst – oder du schneidest alle Bilder in einem Rutsch aus.

Die Bilder lassen sich am besten mit Hilfe einer Schneidemaschine – entweder einem Rollen- oder einem Hebelschneider – ausschneiden.

Beim Erstellen von ATCs kann man wunderbar Reste verwenden. Ein Beispiel dafür sind zum Beispiel ATCs aus Stoffresten.

Gefallen dir die Schneidevorlage und die Collagebögen für ATCs? Dann freuen wir uns, wenn du sie auf Pinterest teilst.

Schneidevorlage für ATCs + Collagebögen

Das könnte dir auch gefallen

Einkaufstipps

Anhang

# Datei Beschreibung Dateigröße
1 jpg Hintergrundpapier ATCs 1 45 kB
2 jpg Hintergrundpapier ATCs 2 35 kB
3 jpg Hintergrundpapier ATCs 3 32 kB
4 jpg Hintergrundpapier ATCs 4 32 kB
5 jpg Hintergrundpapier ATCs 5 171 kB
6 pdf Bastelvorlage für ATCs 33 kB
2022-01-23 12:52:00

Anhang

# Datei Beschreibung Dateigröße
1 jpg Hintergrundpapier ATCs 1 45 kB
2 jpg Hintergrundpapier ATCs 2 35 kB
3 jpg Hintergrundpapier ATCs 3 32 kB
4 jpg Hintergrundpapier ATCs 4 32 kB
5 jpg Hintergrundpapier ATCs 5 171 kB
6 pdf Bastelvorlage für ATCs 33 kB