Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Malvorlagen mit Bügelmusterstift übertragen



Das Bemalen von Taschen, T-Shirts und anderen Objekten aus Baumwolle gelingt gleich viel besser, wenn man die Mavorlage mit einem Bügelmusterstift überträgt.

 

Tolle Malvorlagen gibt es wie Sand an Meer im Internet. Und sie eignen sich nicht nur für Window Color, sondern auch für andere Basteltechniken bzw. Maltechniken - zum Beispiel für Stoffmalerei. An Hand eines Baumwollsäckchens wird hier erklärt, wie man Malvorlagen mit einem Bügelmusterstift überträgt.

Material

  • Baumwollsäckchen
  • Stoffmalstifte
  • Bügelmusterstift
  • Butterbrotpapier
  • Malvorlage

Und so geht's:

Image

Malvorlage unter das Butterbrotpapier legen und mit dem Bügelmusterstift nachmalen. Anschließend einmal über das Blatt pusten, damit abgebröckelter Bügelmusterstift entfernt wird, ohne auf das Papier abzufärben.

Image

Motiv ausschneiden und mit der bemalten Seite auf das Baumwollsäckchen legen. Bügeleisen auf Temperatur "Baumwolle" einstellen und das Bügelmotiv durch Druck übertragen. Dabei das Bügeleisen nicht über das Motiv "schieben" - dies würde das Bild verschwimmen lassen.
Das Transparentpapier nach kurzer Zeit an einer Ecke vorsichtig abheben (das Bügeleisen dabei auf dem restlichen Papier belassen) und nachprüfen, ob das Motiv schon übertragen wurde. Sollte dies nicht der Fall sein, weiterbügeln.

Tipp: Bei größeren Motiven Stück für Stück arbeiten, bis das gesamte Motiv übertragen ist.

Image



Das Butterbrotpapier abnehmen und die Konturen mit einem Stoffmalstift nachzeichnen. Anschließend die einzelnen Felder mit farbigen Stoffmalstifen ausmalen. Abkühlen lassen und nach Herstellerangaben auf den Stiften die Farbe durch erneutes Bügeln fixieren. Fertig. Nun kann man mit dem Malen beginnen.

Achtung:

Das Übertragen von Bildern mit dem Bügelmusterstift klappt nicht nur bei Baumwollstoffen. Ich habe damit schon Bilder auf Pappdosen übertragen und diese hinterher mit einem Embossingstift und Embossingpulver bemalt.

In der Regel kann man ein aufgezeichnetes Motiv mehrmals benutzen. Allerdings wird das übertragene Motiv dabei immer heller.  Trotzdem sollte das Übertragen insgesamt mindestens zwei bis drei mal gut funktionieren.

Man kann Motive vorbereiten, denn es ist nicht nötig, das Muster sofort zu übertragen. Der Transfer funktioniert bei Verwendung von guten Stiften, auch nach vielen Monaten, sogar Jahren, noch.

Bei den zu bemalenden Gegenständen sollten die übertragenen Linien nachgezeichnet werden - also mit Kontur gearbeitet werden. Meist lässt sich der Bügelmusterstift nämlich nicht mehr entfernen. Das sollte von Anfang mit eingeplant werden. Allerdings habe ich dabei auch die Erfahrung gemacht, dass der Bügelmusterstift sich auswäscht, wenn ich das nicht möchte, aber sich nicht entfernen läßt, wenn ich ihn auswaschen möchte. :-)

 

Bastelthema: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.