Direkt zum Inhalt

Gläser Upcycling: Winterliche Duftkerze aus altem Dessert-Glas

Gespeichert von Becky am 21 Dezember 2018
Gläser upcycling Duftkerze

Wer genauso gerne nascht wie ich, hat vermutlich das gleiche Problem: Unmengen an Pudding- und Dessert-Gläsern. Aber anstatt die schönen Gläser und Schälchen in das Altglas zu werfen, kann man auch schöne Duftkerzen aus ihnen machen. Wie einfach das ist, erfährst du in dieser Anleitung.

 

Die Kerzen aus alten Dessert-Gläsern eignen sich nicht nur wunderbar zum Upcycling, sondern sorgen durch ihren Duft auch für eine entspannte Atmosphäre. Für den Duft in Kerzen sorgen die ätherischen Öle. Da meine Mutter früher ätherische Öle auf dem Markt verkauft hat, haben wir noch eine Unmenge an Ölen im Keller stehen. Da ich selbst ziemlich wenig Ahnung von Duftkombinationen habe, habe ich mich bei der Beduftung meiner Kerze von den Yankee Candle Duftkerzen inspirieren lassen.

 

 

Das brauchst du:

  • ein altes Glas (zum Beispiel ein Crème Brûlée Glas)
  • Mod Podge
  • Kunstschnee
  • 1 oder 2 Blätter Druckerpapier
  • Soja-Kerzenwachs
  • einen Docht
  • zwei Schaschlikspieße
  • ätherische Öle
  • gegebenenfalls Wachsfarbe

 

 

So wird es gemacht:

  1. Das Glas gut auswaschen und trocken.
  2. Die beiden Blätter Druckerpapier in der Mitte falten, wieder öffnen und versetzt aneinander legen.
  3. Mod Podge mit einem Pinsel auf das Glas von außen auftragen.
    Gläser Upcycling Duftkerze'
     
  4. Das Schneepuder auf das Glas streuen, so dass das überschüssige Pulver auf das offene Blatt Papier fällt. Das überschüssige Pulver wieder mit Hilfe des Papiers zurück in den Behälter füllen.
  5. Das Glas trocken lassen.
  6. Den Docht mit etwas flüssigem Wachs in der Mitte des Glases befestigen.
  7. Den Docht zwischen den zwei Schaschlikspießen einklemmen und die Schaschlikspieße mit dem Washi-Tape zusammenbinden.
  8. Das Wachs im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen.
  9. Wer möchte kann in das flüssige Wachs nun nach Belieben Farbe und Düfte hinzufügen. Beides jeweils tröpfchenweise vorsichtig in das Wachs geben bis die gewünschte Farbe und der gewünschte Duft erreicht sind.
    Gläser Upcycling Duftkerze
     
  10. Sobald das Wachs fest und kalt geworden ist, können die Schaschlikspieße entfernt und der Docht abgeschnitten werden. Wenn der Docht zu lang ist, rußt er.
    Gläser Upcycling Duftkerze

 

 

Tipps und Tricks:

  • Je nach Wachs-Art unterscheidet sich die Schmelzgrenze. Bei dem verwendeten Sojawachs liegt die Schmelzgrenze schon bei 50° C, deswegen eignet sie sich auch nur für Kerzen in einem Behälter wie zum Beispiel Glas. Als reine Form würden die Kerzen bei zu starker Sonnenbestrahlung schon schmelzen.
  • Anstelle des Washi-Tapes kannst du auch Bindfaden, Klebeband, oder Klammern verwenden.
  • Das Wachs darf nicht zu heiß sein, wenn du den Duft dazu gibst, sonst verflüchtigt sich der Duft direkt.
  • Anstelle von ätherischen Ölen kannst du auch Duftöle oder Parfümöle nehmen, mehr dazu erfährst du in unserem Beitrag über Duftkerzen.