3. März 2024

Acrylkugel mit Krakelierung und Serviettenmotiven

Acrylkugel mit Krakelierung und Serviettenmotiven

Werbung – enthält Partnerlinks

Diese Anleitung zeigt ein Beispiel für eine weihnachtliche Kugel, gebastelt von Jeannette Knake,  – natürlich könnt ihr dasselbe auch mit Oster-, Frühjahr-, Sommer- ect. Servietten machen!

 

Das brauchst du:

  • Acrylkugel ca. 16 cm
  • 1 Serviette mit kleinen Motiven
  • Serviettenkleber
  • Krakelierlack
  • Acrylfarbe in weiß und Silber
  • weichen Flachpinsel Nr. 16 (Breite ca. 1,5 cm)
  • 1 Pinsel Nr. 4
  • ca. 80 cm Lärchenranke
  • 60 cm Satinband rot 3mm
  • 1,2 m Schleifenband rot 4 cm breit.

 

Und so geht’s:

  1. Ca. 12 kleine Motive aus der Serviette ausschneiden und vom unteren Vlies trennen. Die Motive versetzt in die Kugel einkleben und trocknen lassen. Die Motive nochmals mit Kleber bestreichen und trocknen lassen.
  2. Motive mit weißer Acrylfarbe hinterlegen. Trocknen lassen.
  3. Die Kugel von innen mit Krakelierlack bemalen. Nach nochmaligem Trocknen werden beide Hälften mit Acrylfarbe weiß zügig bemalt. Darauf achten, daß immer nur ein Farbauftrag gemalt wird. Ein zweiter Pinselstrich über dem ersten verhindert das Krakelieren. Trocknen lassen. Das Aufreissen der Farbe ist nun zu beobachten.
  4. Nun die gesamte Kugel von innen noch mit Silber bemalen. Trocknen lassen und die Kugel zusammenstecken. Nach Abb. oder nach Wunsch wird nun noch die Kugel von außen dekoriert.
  5. Tipp: Eine Dekoration an der Aufhängung ist vorteilhaft, damit die Kugel gleichmäßig hängen bleibt.
2008-09-02 05:45:04
Bastelfrau (Barbara)