Direkt zum Inhalt

Kirschblüten

Gespeichert von Bastelfrau am 14 Mai 2015
Kirschblüte

Bei meinem zweiten Versuch sind die Kirschblüten wesentlich schöner geworden als beim ersten. Zwar habe ich wieder die Silhouette Cameo für das Ausschneiden der Einzelteile verwendet, aber die beiden Formen die hier Verwendung finden, sollte es auch als Stanzer oder als Stanzformen für Stanz- und Prägemaschinen wie die Grand Calibur usw. geben, denn die Formen an sich sind nicht gerade ausgefallen.

 

Das brauchst du:

  • Vorlage, Stanzer oder Stanzformen
  • Druckerpapier
  • Distress Ink in den gewünschten Farben
  • Bastelkleber
  • Prägewerkzeug und -matte

 

Und so wird's gemacht:

Die Formen ausschneiden oder ausstanzen. Pro Blüte benötigst du einmal die Blütenform und dreimal die Blütenstempel.

Die Blüten und die Blütenstempel mit den Distress Ink Stempelkissen und einem Malschwämmchen einfärben. Bei den Blütenblättern wird die Farbe zur Mitte hin heller, bei den Blütenstempeln wird die Spitze dunkler eingefärbt.

Die Blüte mit dem Prägewerkzeug (Kugel) so lange bearbeiten, bis die Blätter sich wölben.

Die Blütenstempel mit den Fingern nach oben streichen.

Etwas Bastelkleber von unten an die ersten Blütenstempel geben und in die nächste gelbe Form kleben. Das Ganze mit der dritten Form wiederholen.

Die Blütenstempel in die Blüte kleben. Trocknen lassen. Fertig.

 

Tipps und Tricks:

  • Du kannst natürlich statt Druckerpapier einfach farbiges Tonpapier verwenden und die einzelnen Teile gleich in der richtigen Farbe ausschneiden oder ausstanzen. Mir persönlich gefällt die Variante mit dem Druckerpapier, das eingefärbt wird, gerade bei den Kirschblüten besser, weil die Blüten so einfach zarter und echter aussehen.
  • Vorlagen für fünfblättrige Blüten findest du hier. Such dir dort einfach eine aus, lade sie herunter und passe sie an deine Bedürfnisse an - zum Beispiel in dem du bei einer Blüte mit spitzen Blättern die Form etwas abrundest.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtsprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.