Wortnetz Weihnachtswünsche zum Ausdrucken und Verschicken

Wegen Corona können wir Weihnachten und Silvester nicht so feiern, wie wir das gewöhnt sind. Mit Weihnachtskarten kann man seinen Liebsten trotzdem gute Wünsche übermitteln und ihnen zeigen, dass sie einem wichtig sind und man an sie denkt. Dieses Wortnetz Weihnachtswünsche zum Ausdrucken und Verschicken, bereiten deinen Freunden und deiner Familie bestimmt Freude.

 

Bastelmaterial

  • Die Vorlage Weihnachtswünsche
  • Stifte zum Ausmalen
  • Tonkarton
  • Einen Papier-Rollenschneider
  • Schmales Doppelseitiges Klebeband
  • Eine Schere
  • Ein Falzbein
  • Ein Prägestift

Bastelanleitung

  1. Die Vorlage ausdrucken.
  2. Die Vorlagen mit dem Rollschneider ausschneiden.
  3. Den Tonkarton in der Mitte ebenfalls mit dem Rollschneider durchschneiden.
  4. In der Mitte die Knicklinie mit einem Prägestift einprägen. Anstelle des Prägestiftes kannst du auch einen Kugelschreiber nehmen, bei dem die Mine eingezogen ist.
  5. Den Tonkarton in der Mitte knicken und die entstehende Kante mit einem Geodreieck oder besser noch mit einem Falzbein glatt drücken.
  6. Die Vorlage mit Stiften ausmalen.
  7. Die Vorlage mit Doppelseitigem Klebeband auf den Kartenrohling kleben.

Wortnetz Weihnachtswünsche zum Ausdrucken und Verschicken: Tipps und Tricks

  • Du hast die Auswahl zwischen der Vorlage komplett in Schwarz oder in Grau. In Grau kannst du die Buchstaben nach Lust und Laune ausmalen. In Schwarz kannst du die Wörter in verschiedenen Farben markieren.
  • Außerdem haben wir vier verschiedene Sätze für die Mitte der Karten, damit es zur jede Situation passt. Die vier Sätze sind: Ich wünsche dir, ich wünsche euch, wir wünschen dir und wie wünschen euch. Damit kannst du als Einzelperson wie auch als Gruppe deinen Wünschen ebenfalls entweder einer Einzelperson oder einer Gruppe schicken.
  • Wenn du alle Karten ausdrucken möchtest, empfiehlt es sich, die Einstellung des Druckers zu ändern. Dazu stellst du die Einstellung auf Quadratisch und gibst an, dass der Drucker mehrere Seiten auf ein Blatt Papier drucken soll. Dann hast du 2 Seiten. Wenn du dich nur für eine einzelne der Kartenvorlagen interessierst, kannst du die Seitenzahl angeben, die ausgedruckt werden soll.
  • Damit du nicht aus Versehen zu viele Buchstaben in der hervorstechenden Farbe ausmalst und dadurch das Wort keinen Sinn mehr macht, kannst du immer zuerst den Anfangs- und den Endbuchstaben anmalen.
  • Die Karte mit den Wünschen eignet sich natürlich auch besonders für Silvester. Du kannst mit verschiedenen Farben entweder eine Weihnachtskarte oder eine Silvesterkarte machen.
  • An Stifte kannst du theoretisch alles nehmen, was dir in die Hände kommt. Ich habe einen Teil der Karten mit Brush Pens ausgemalt und einen anderen Teil mit Aquarell-Markern. Ein goldener Gloss Paint Marker kam auch zum Einsatz.
  • Du kannst dem Empfänger deiner Weihnachtspost auch die Wünsche selbst suchen lassen. Dazu einfach alle Buchstaben in einer Farbe anmalen.
  • Wenn du eine Übersicht über die Wörter in dem Wortnetz suchst, habe ich hier eine für dich:

Um die Vorlage runter zu laden, melde dich kostenlos an! Dann kannst du bei allen Anleitungen die Anhänge sehen und runter laden!

Hier findest du alle kostenlosen Weihnachts-Vorlagen des Adventskalenders.

Dir hat unser Wortnetz Weihnachtswünsche zum Ausdrucken und Verschicken gefallen? Dann speicher sie doch auf Pinterest!

Weihnachtswünsche zum Ausdrucken und Verschicken

Anhang

# Datei Beschreibung Dateigröße Downloads
1 pdfWortnetz Wünsche 26 kB 126
2020-12-11 23:18:19

Anhang

# Datei Beschreibung Dateigröße Downloads
1 pdfWortnetz Wünsche 26 kB 126