Direkt zum Inhalt
Crop-Top selbermachen

Dieses Crop-Top wurde aus einem einfachen weißen T-Shirt zuerst zurecht geschnitten und anschließend schabloniert.

 

Das brauchst du:

 

Material:

  • T-Shirt
  • Stoffmalfarbe in Rot
  • Klebespray für Schablonen

 

Werkzeug:

  • Schere
  • Nadel und Faden
  • Schablone mit Lippen

 

Und so wird's gemacht:

  1. T-Shirt waschen und bügeln.
  2. Das T-Shirt auf den Tisch legen, den Ausschnitt großzügig mit Hilfe der Schere erweitern und das Shirt unten herum abschneiden.


    Bild: Das zugeschnittene T-Shirt. Jetzt fehlt nur noch etwas Verzierung.
     

  3. Die Nähte versäubern.
  4. Die Schablone mit dem nichtpermanenten Sprühkleber besprühen. Kleber trocknen lassen.
  5. Die Schablone auf das T-Shirt legen und in der gewünschten Position festdrücken, so dass keine Farbe mehr unter die Schablone laufen kann.
  6. Mit einem Stupfpinsel die rote Farbe auftragen.


    Bild: Die Schablone wurde aufgelegt und die Aussparungen mit roter Stoffmalfarbe betupft.
     

  7. Die Schablone entfernen und die Farbe trocknen lassen.
  8. Die Farbe nach Herstellerangaben mit dem Bügeleisen fixieren.

 

Tipps und Tricks

  • Da die Farbe beim ersten Auftrag nicht gleichmäßig war, haben wir die Schablone nicht sofort abgezogen, sondern haben gewartet, bis die Farbe etwas angetrocknet war. Dann wurde ein weiteres mal Farbe aufgetragen und die Schablone entfernt.
  • Die Schablone sofort nach Verwendung reinigen.
  • Der nichtpermante Sprühkleber sorgt nicht nur dafür, dass die Schablone auf ihrem Platz bleibt, sondern auch dafür, dass die Farbe nicht unter die Schablone läuft.
  • Wir haben zusätzlich rechts und links die Schablone mit einem breitem
  • Das T-Shirt muss nicht unbedingt neu gesäumt werden. Je nach verwendetem Stoff reicht es aus, wenn man die Schnittkanten einmal ordentlich dehnt. Der Stoff rollt sich dann nach innen.
  • Wir haben hier zwar ein neues, sehr preisgünstiges T-Shirt vom Discounter verwendet, aber man kann natürlich auch jedes alte T-Shirt dafür nehmen.
  • Neue T-Shirts sollten unbedingt ohne Weichspüler (!) vorgewaschen werden, damit eventuell vorhandene Appretur entfernt wird. Dann haftet die Stoffmalfarbe später besser.

Bild: So sah das T-Shirt vor der Verschönerungsaktion aus - ein langweiliges weißes T-Shirt vom Discounter.