26. November 2022
Rund um Knöpfe und Knopflöcher

Rund um Knöpfe und Knopflöcher

Wer näht kommt zwangsläufig irgendwann in die Situation, sich mit Knöpfen und Knopflöchern beschäftigen zu müssen. Hier erfährst du, was es mit den verschiedenen Knopflöchern und der Knopfberechnung auf sich hat.

Die verschiedenen Knopflöcher

Wann und für welche Kleidungsstücke wählt man welches Knopfloch? Nicht alle Knopflöcher sind für alle Stoffe und Kleidungsstücke geeignet.

Das gestickte Schneiderknopfloch

Gesticktes Schneiderknopfloch

Das gestickte Schneiderknopfloch wird häufig bei Kleidungsstücken wie Jacken, Mäntel aber auch bei Blusen genäht. Es kommt vor allen Dingen in der professionellen Schneiderei vor. Aber auch Laien können es gut selbst nähen. Hier zeige ich euch, wie das gestickte Schneiderknopfloch genäht wird.

Zuerst werden die Lage und die Länge des Knopfloches festgelegt. Die Größe des Knopfloches ist von der Art des Kleidungsstückes und von der Knopfgröße abhängig. Das Knopfloch wird mit Kreide auf dem Kleidungsstück markiert. Soll das Knopfloch waagerecht liegen und zwei cm lang sein, so sieht die Markierung wie folgt aus:

knopfloch markieren

Als nächstes wird die Markierung, mit einem kleinen Steppstich, von 1,5 mm abgesteppt. Nun wird das Auge mit der Knopflochzange eingeknipst und das Knopfloch in der Mitte längs aufgeschnitten. Danach wird es entweder mit dem Überwendlichstich oder mit einem kleinen Zick-Zack-Stich auf der Nähmaschine umstochen.

Zum Schluss wird das Knopfloch mit Knopflochseide umstochen, indem erst ein Vorpass gelegt wird, der das Knopfloch zusammenhalten soll. Darauf folgt dann das Umstechen mit Knopflochstich, wobei darauf zu achten ist, das die beim Stich entstandenen Knoten oben auf dem Stoff liegen.

Ist das gesamte Knopfloch umstochen, wird es am Ende verriegelt und zugestochen. Nun wird es noch gepfriemt und gebügelt.

Bei YouTube habe ich ein tolles Video entdeckt, in dem gezeigt wird, wie das Schneiderknopfloch genäht wird.

Das Paspelknopfloch

Für die Paspelknopflöcher wird jeweils ein schräges Stück Stoff benötigt, das aus dem gleichen Material wie der Oberstoff ist. Die schrägen Stoffteile werden fixiert. Die Paspel werden mit der rechten Seite auf die rechte Seite des Oberstoffes gelegt und leicht festgesteckt, damit sie nicht verrutschen. Das Knopfloch wird angezeichnet und mit der Maschine ca.2-3mm vom Längsstrich des Knopfloches entfernt abgesteppt. Beim Aufsteppen der Paspel ist ein kleiner Stich zu wählen. Danach wird das Knopfloch in der Mitte aufgeschnitten. Zu den Ecken hin wird es schräg eingeschnitten. Der Paspel wird durch den Einschnitt auf die andere Seite gezogen und dann so gebügelt, dass die Paspel gleich breit sind. Das Paspelknopfloch wird nun mit Hinterstichen durchgenäht, und die Zipfel, die beim Einschneiden der Paspel entstanden sind, werden linksseitig gesichert.

Paspelknopflöcher werden häufig in die Blenden von Kleidern und Blusen gearbeitet, aber auch an Kostümjacken. Zum Schluss werden die Knopflöcher auf dem, unter dem Paspelknopfloch liegenden Stück Stoff, durchgesäumt.

Das Wäscheknopfloch

Das Wäscheknopfloch ist ein Standardknopfloch, das oft für Kissen, Hemden, Blusen und Wäsche eingesetzt wird. Für dieses Knopfloch näht man zuerst zwei gleichlange, gerade Raupen und anschließend oben und unten Riegel.

Auch hier habe ich ein Video gefunden, das ganz genau zeigt, wie es geht.

Knöpfe und Knopflöcher sind eine Sache, aber was hat man von den schönsten Knöpfen, wenn sie nicht zu den Knopflöchern passen? Damit das nicht passiert, ist es nötig, die Größe der Knöpfe zu berechnen.

Knopfberechnungen

Bei allen Knopfberechnungen kennen wir die Länge der gesamten Strecke (Entfernung zwischen oberstem und unterstem Knopf oder Länge der Knopfleiste). Suchen wir die Anzahl der Knöpfe, so muss ihr Abstand gegeben sein (d.h. die Entfernung von Knopfmittelpunkt zu Knopfmittelpunkt); suchen wir den Abstand, so müssen wir die Knopfanzahl kennen. Grundsätzlich gilt bei allen Knopflöchern, wie man auf der Skizze erkennt: Die Anzahl der Knopfabstände entspricht der Anzahl der Knöpfe minus 1.

Knopfberechnungen

Größenberechnung der Knöpfe nach Linien

90% der Knöpfe werden nach dem englischen Linienmaß gemessen.
1 Zoll = 2,5 cm
englisch Zoll = zwei Striche
englisch Linien = drei Striche
1 Zoll 0 40“‘ = 2,54 cm
1“‘ = 0,0636 cm
= 0,636 mm

In der Knopfindustrie werden jedoch der Einfachheit halber nur zwei Striche geschrieben. Beim Messen wird immer auf das nächst höhere Zoll gerundet.

Das Annähen eines Knopfes

Ein Knopf wird mit Knopflochseide oder mit doppeltem Nähseidenfaden angenäht. Auf der Stoffoberseite befindet sich eine Markierung, die angibt, wo der Knopf angenäht werden soll. Nun sticht man mit der Nadel in den gekennzeichneten Punkt, wobei zu beachten ist, dass der Knoten des Fadens auf der Stoffoberseite zum Liegen kommt, damit er ungesehen bleibt. Der Faden wird mindestens 3x durch jedes Loch des Knopfes genäht. Die Länge des Stieles ist abhängig von der Dicke des Stoffes. Aus diesem Grunde muss er zumindest die doppelte Länge der Dicke des Stoffes aufweisen. Der Stiel ist ein mit Knopf und Stoff verbundener Faden, der bei der Fertigstellung mehrmals umwickelt wird, bis er über genügend Halt verfügt. Zum Schluss wird der Nähfaden durch den Stiel des Knopfes gestochen und vernäht.

Das Anbringen eines Druckknopfes

Obertritt und Untertritt des Druckknopfes werden mit Nähseide, farblich zum Stoff passend, auf dem Stoffteil angebracht. In beide Teile des Druckknopfes sind je vier Löcher eingestanzt. Ist die Lage des Druckknopfes angezeichnet, wird zuerst das Männchen angenäht, indem man jedes der vier Löcher mit drei bis vier Knopflochstichen versieht. Nun wird anhand des Männchens die Lage des Weibchens festgelegt.

Diese Anleitungen aus dem Bereich Nähen könnten dich auch interessieren

Gefällt dir unser Artikel über Knöpfe und Knopflöcher? Dann freuen wir uns, wenn du ihn auf Facebook und Co. mit deinen Followern teilst. Für Pinterest kannst du gerne das folgende Bild verwenden.

Rund um Knöpfe und Knopflöcher

2022-09-17 14:29:00

Cookie Consent mit Real Cookie Banner