Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Scrapbooking auf Keilrahmen



Vor einiger Zeit hat meine Tochter sich für Karneval ein Arielle-Kostüm genäht. Nun habe ich die neuen Julie-Nutting-Stempel bekommen und - was ist dabei? Genau! Ein Meerjungfrauen-Stempel. Das habe ich zum Anlass genommen, einen Keilrahmen mit Fotos und Arielle-Figur zum Thema Kostüm nähen zu gestalten.

Bild: Auch eine Meerjungfrau hat Kleidung im Schrank hängen und lässt sich immer wieder etwas Neues nähen. :-)

Das brauchst du:

  • Keilrahmen
  • Julie Nutting Stempel Meerjungfrau
  • Stempel Stoff und Schnittmuster
  • verschiedene Scrapbookingpapiere
  • Tonpapier in verschiedenen Farben
  • Stanzformen mit Schneidermotiven
  • Schablone mit Stoffmotiv
  • Bastelkleber
  • Acrylfarbe in verschiedenen Blautönen
  • Acrylfarbe in weiß/perlmutt
  • Tupfschwamm
  • Pebeo Fantasy Prisme und/oder Pebeo Fantasy Moon in verschiedenen Farbtönen
  • Permanentes Stempelkissen in schwarz
  • Distress Ink Stempelkissen in verschiedenen Farben (passend zur "Kleidung" der Meerjungfrau)

Und so wird's gemacht:

  1. Jeweils einen Tupfen der blauen Acrylfarben auf ein Tellerchen geben. Die Farbe mit dem Schwämmchen aufnehmen und auf den Keilrahmen tupfen. Trocknen lassen.
  2. Die Schablone auflegen und mit der Perlmuttfarbe betupfen. Schablone an verschiedenen Stellen anlegen und weiter tupfen. Schablone entfernen und die Farbe trocknen lassen. Schablone direkt abwaschen und abtrocknen.
  3. Die verschiedenen Schneidermotive ausstanzen und mit den Pebeo Fantasy Prisme bzw. Pebeo Fantasy Moon Farben bemalen. Trocknen lassen. Die Farben trocknen erhaben und glänzend auf und sorgen dadurch für einen dreidimensionalen Effekt.
  4. Das Stoffmotiv auf buntes Tonpapier stempeln, das Schnittmuster auf helles Papier. Das Stoffmuster ausschneiden, das Schnittmuster aussreißen. Die Ränder mit den Distress Ink Stempelkissen nachdunkeln.
  5. Die Meerjungfrau aus verschiedenen Papieren arbeiten. Eine ausführliche Anleitung, wie die Prima Dolls zusammengesetzt werden, findest du hier.
  6. Zwei weitere "Fischschwänze" stempeln und ausschneiden.
  7. Das Foto zuschneiden und auf grünen Tonkarton kleben. Mit etwas Rand ausschneiden.
  8. Die Teile nacheinander, wie auf dem Bild zu sehen ist, aufkleben.

Tipps und Tricks

  • Obwohl ich mittlerweile zwei Drucker habe, hatte ich ziemlich Schwierigkeiten, das Bild vernünftig auszudrucken und musste deshalb auf einem kleinen Keilrahmen arbeiten (ich hatte noch diverse andere Ideen - zum Beispiel eine Büste mit Fischschwanz -, die aber leider keinen Platz auf dem Keilrahmen mehr fand). Alternativ könnte man in solchen Fällen die Bilder professionell auf Keilrahmen drucken lassen und sich dann nur noch um die Ausgestaltung kümmern.
  • Wenn du weitere Anregungen suchst: Vor einigen Jahren ist im Frechverlag das Buch "Scrapbooking auf Keilrahmen" (ISBN: 3772435394) erschienen. Das Buch ist zwar mittlerweile vergriffen, aber man kann es immer noch für wenig Geld gebraucht bei Amazon, Abebooks oder Booklooker kaufen.
     



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.