24. Mai 2024

Blumen aus Seidenpapier basteln

Blumen aus Seidenpapier basteln

Werbung – enthält Partnerlinks

Schöne Blumen aus Seidenpapier basteln ist supereinfach, macht eine Menge Spaß und preisgünstig ist es auch noch. Du findest hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit kostenlosen Bastelvorlagen für eine Nelke, eine Kosmee und für Islandmohn.

Grundanleitung für Blumen aus Seidenpapier

Die folgende Bastelanleitung für die Nelke aus Seidenpapier gilt vom Prinzip her für alle drei Seidenpapierblumen. Unterschiede bestehen nur in den Bastelvorlagen und in der Anordnung der einzelnen Teile.

An Material benötigst du vor allen Dingen Seidenpapier und Pfeifenputzer:

Angebot
80 Blatt Seidenpapier
20 verschiedene Farben – 4 Blätter je Farbe. Größe 50 X 70 cm
Pfeifenputzer
100 Pfeifenputzer in 4 verschiedenen Grüntönen, Länge 30 cm, Durchmesser 6 mm. Im Set sind außerdem 100 selbstklebende Wackelaugen enthalten.

Nelke aus Seidenpapier

Nelke aus Seidenpapier

Benötigtes Bastelmaterial

  • Transparentpapier in gelb, rosa, rot und grün
  • Pfeifenputzer in grün
  • Bastelvorlage
  • Karteikartenpapier ohne Linien in DIN A4
  • Schere
  • Stopfnadel
  • Drucker

Bastelanleitung

1. Die Vorlage auf den Karteikartenkarton oder anderes festes Papier ausdrucken und ausschneiden.

2. Die Einzelteile für die Blume zuschneiden: Pro Blume 1 x das Rechteck in gelb, 12 x den Kreis in rot oder rosa und die Kelchblätter 1 x grün.

3. Die einzelnen Blätter des Kelches jeweils einmal der Länge nach falten und anschließend wieder auffalten.

4. In die Kreise Zacken schneiden. Das kann man einfach mit einer Schere machen oder man verwendet eine spezielle Zackenschere.

5. Die Spitze des Pfeifenputzers mit dem gelben Transparentpapier umwickeln und umbiegen.

6. Jeweils in die Mitte der einzelnen Kreise und der Kelchblätter mit der Stopfnadel ein Loch stechen.

7. Die Einzelteile – zuerst die Kreise und zum Abschluss die Klechblätter – nacheinander auf den Pfeifenputzer schieben. Dabei ein Teil nach dem anderen bis zur Spitze schieben.

Anstelle der Zacken kann man auch Wellen in die Kreise schneiden oder sie einfach vom Rand her in gleichmäßigen Abständen etwas einschneiden. Das ergibt jedesmal andere Effekte.

Nelken kann man übrigens in fast allen Farben basteln – genau, wie es sie auch im Blumengeschäft zu kaufen gibt…

Bastelvorlage Nelke aus Seidenpapier

Kosmee – Schmuckkörbchen – aus Seidenpapier

Das Material und die Anleitung sind für die Kosmee wie die Anleitung für die Nelke. Unterschiedlich ist die Anzahl und Form der Blütenblätter sowie die Reihenfolge.

Die Einzelteile für die Kosmee zuschneiden: 1 x das Rechteck in gelb, den Kreis jeweils 2 x in gelb und 1 x in rot, die Blüte 6 x in rosa und die Kelchblätter 1 x grün.

Die gelben Kreise zur Mitte hin mehrfach einschneiden, so dass Fransen entstehen. Dabei darauf achten, dass nicht zu weit eingeschnitten wird, denn durch die Mitte der Kreise muss später noch der Pfeifenputzer geschoben werden. Den roten Kreis “zackig” zurechtschneiden. Wer hat, der benutzt hier einfach eine Zickzackschere.

Die Einzelteile – von der Reihenfolge her wie in der Abbildung zu sehen ist – nacheinander auf den Pfeifenputzer schieben. Dabei ein Teil nach dem anderen bis zur Spitze schieben. Das Bild zeigt nur die Reihenfolge der einzelnen Teile! Die Blütenblätter werden dabei etwas gedreht, so dass sie versetzt sind.

Bastelanleitung Kosmee aus Seidenpapier

Bastelvorlage Kosmee aus Seidenpapier

Islandmohn aus Seidenpapier

Bastelanleitung Islandmohn aus Seidenpapier

Für den Islandmohn benötigst du Transparentpapier in gelb, rot und grün. Auch hier wird nach der Anleitung für die Nelke aus Seidenpapier gearbeitet. Unterschiedlich ist die Anzahl und Form der Blütenblätter sowie die Reihenfolge.

Die Einzelteile für die Blume zuschneiden: 1 x das Rechteck in gelb, 4 x die doppelten Blütenblätter in rot, den großen Kreis 1 mal in grün und 1 x in gelb und den kleinen Kreis einmal in gelb.

Die Einzelteile – zuerst die gelben Kreise, dann den grünen Kreis und zum Abschluss die roten Blütenblätter – nacheinander auf den Pfeifenputzer schieben.

Islandmohn kann man übrigens in vielen verschiedenen Farben basteln – rot, orange, gelb, weiß, rosa…

Bastelvorlage Islandmohn aus Seidenpapier

Tipps und Tricks für das Basteln von Blumen aus Seidenpapier

Am besten sehen die Blumen aus, wenn dünnes Seidenpapier (kein Vellum oder Transparentpapier!) dafür verwendet wird, wie es zum Beispiel in Mappen im Bastelfachhandel oder Schreibwarenhandel erhältlich ist. Vielleicht kennt ihr es sogar aus eurer Kindheit: Wir haben damit früher Krippen oder Sterne aus schwarzem Papier hinterlegt.

Angebot
Seidenpapier
200 Blatt in 10 Farben. Je Farbe 20 Blätter. Größe A4

Kein Krepppapier verwenden – es würde einfach nur schlaff herunterhängen. Für diese Blumen ist es absolut nicht geeignet. Lediglich das gelbe rechteckige Stück Papier darf aus Krepppapier sein.

Ideen zur Verwendung von Seidenpapierblumen

Seidenpapier Blumen eignen sich sowohl als Dekorationen für verschiedene Anlässe, als auch als Deko für die Wohnung. Hier sind einige Ideen, was du mit deinen selbst gebastelten Seidenpapier-Blumen verwenden kannst:

  • Verwende deine Seidenpapierblumen als Tischdekoration für besondere Abendessen oder Feiern.
  • Binde Sträuße aus deinen Blumen und stelle sie in eine Vase.
  • Bastel Girlanden aus Seidenpapierblumen und hänge sie an Wänden oder über Fenstern auf oder lege sie einfach auf einen Tisch oder eine Kommode.
  • Dekoriere Geschenkverpackungen mit Seidenpapier-Blumen als besondere Akzente.
  • Bastel ein Blumenmobile aus Seidenpapier-Blumen und hänge es im Kinderzimmer auf.
  • Bei Geburtstagen und anderen Festen wird oft fotografiert. Dafür kannst du aus deinen Seidenpapierblumen eine bunte Blumenwand als Hintergrund für Fotos basteln. Und natürlich kannst du auch den Partyraum mit Seidenpapier-Blumensträußen dekorieren.
  • Bei Hochzeiten können Seidenpapierblumen als Teil der Hochzeitsdekoration, wie zum Beispiel als Blumenstrauß oder Tischdekoration dienen.
  • Für Frühlingsfeste eignen sich Seidenpapierblumen in Pastellfarben besonders gut als Dekoration für den Veranstaltungsort.
  • Veranstaltest du eine Baby-Party für eine Freundin oder deine Schwester? Dann kannst du Seidenpapierblumen eine süße Girlande in rosa oder hellblau basteln, um den Raum für die Babyparty zu dekorieren.
  • Seidenpapierblumen eignen sich auch gut als Schmuck für Kostüme an Karneval, Halloween oder einfach beim Kindergeburtstag.

Für wen ist das Basteln von Seidenpapierblumen geeignet?

Das Basteln von Seidenblumen richtete sich in der Vergangenheit mal an die Kinder, mal an die Frauen – je nachdem, wie kunstvoll die Blumen werden sollten und was damit erreicht werden sollte. So waren die natürlich aussehenden Seidenblumen schon immer eine Domaine der Frauen, während die Kinder vor allen Dingen quietschebunte Blumen bastelten. Dies änderte sich allerdings mit dem Einsatz der großen bunten Blumen für den Dekobereich, für Partydekorationen und für festliche Anlässe, wie zum Beispiel Hochzeiten, Kommunion oder Konfirmation. Manchmal kommt es eben einfach nur auf die Farbe an. 🙂

Dann wurde das Blumen basteln mit Seidenpapier durch Bücher wie “Dekorative Paperpompons” wiederbelebt. In dem Buch geht es um sehr große Papierblüten. Das bedeutet aber Gott sei Dank nicht, dass deshalb die kleinen Blumen aus Seidenpapier und Pfeifenputzern (Chenilledraht), die oft von Kindern gebastelt werden, aussterben müssten.  Und auch die echt aussehenden Blumen aus Seidenpapier dürfen weiter gebastelt werden. 🙂

Was ist Seidenpapier?

Seidenpapier ist ein lichtdurchlässiges, dünnes Papier mit einem Flächengewicht unter 25 g/qm, das viele gestalterische Möglichkeiten bietet – unter anderem natürlich auch das Basteln von Blumen. Erhältlich ist es in unterschiedlichen Farben, sowie bedruckt und unbedruckt.

Und natürlich können diese Papierblumen von Groß und Klein gebastelt werden. Sie können von Kindern, ja, sogar von ganzen Kindergruppen, oder von Erwachsenen gebastelt werden. Je nachdem, wer die Blumen gerade benötigt. 🙂

Vorteil von Seidenpapier gegenüber Krepppapier

Ein Vorteil gegenüber den Blumen aus Krepppapier ist, dass man beim Seidenpapier nicht auf die Laufrichtung des Papieres achten muss. Während eine Blume aus Krepppapier gleich die Blütenblätter hängen lässt und verwelkt aussieht, wenn mal die Laufrichtung beim Zuschneiden nicht beachtet wurde, sind die Seidenpapierblumen in diesem Fall viel standfester.

Weitere Anleitungen, Ratschläge und Tipps

Das könnte dir auch gefallen

Wenn dir unser Beitrag gefällt, dann teile ihn doch auf Facebook, Pinterest und anderen sozialen Netzwerken mit deinen Freunden. Wir schätzen deine Unterstützung sehr und hoffen, dass dir unser Bastelprojekt viel Freude bereitet!

Blumen aus Seidenpapier basteln

Es ist technisch leider nicht möglich, die angezeigten Preise in Echtzeit zu aktualisieren. Die letzte Aktualisierung erfolgte am 24.05.2024. Der angezeigte Preis könnte seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Der Verkauf erfolgt grundsätzlich zu dem Preis, den der Verkäufer zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Website für das Produkt angibt.

2024-02-13 10:34:19
Bastelfrau (Barbara)