Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Seifen bemalen



Wenn Primer es ermöglicht, auf Gegenständen wie beispielsweise Kerzen zu malen - dann müsste das doch auch mit Seife gehen. Oder? Ich habe es ausprobiert und es funktioniert tatsächlich problemlos. Seife bemalen ist deshalb auch eine pfiffige Idee für den Kindergeburtstag - und natürlich eignen sich bemalte Seifen auch als Geschenk.

Die Kinder aber bitte nicht die Seife gießen, sondern nur bemalen lassen, da die flüssige Seife sehr heiss ist und Verbrennungen hervorrufen kann.

Image

 

Das brauchst du:

  • Seife zum Gießen
  • Seifenduft
  • Gießform
  • Primer
  • Acrylfarben
  • Pinsel

 

Und so geht's:

  1. Die Seife in kleine Stücke schneiden oder raspeln, Seifenduft hinzugeben und in der Mikrowelle einschmelzen. Bei diesem Vorgang musst du dich an die Anleitung auf der Seifenverpackung halten, da es unterschiedliche Seifen gibt und die Verarbeitung nicht immer gleich ist.
  2. Anschließend gießt du die Seife in die Gießformen und lässt sie fest werden. Auch hier sind die Zeiten von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Du kannst diesen Prozess aber beschleunigen, indem du die Gießform in den Kühlschrank stellst.
  3. Bei der verwendeten Gießform solltest du darauf achten, dass es sich a) um eine hitzefeste Gießform handelt und b) die Motive so geartet sind, dass du zwei Seifenstücke zusammen gießen kannst.
  4. Wenn deine Seife festgeworden ist, nimmst du sie aus der Gießform und verflüssigst die restliche Seife noch einmal in der Mikrowelle. Anschließend gießt du die Formen noch einmal aus und legst anschließend die schon entformten Seifenstücke mit der Rückseite in die jeweils frisch gegossene Seife und lässt wieder alles festwerden. So erhältst du eine eckige Seife, die keine fühlbaren Ränder hat. Ist die Seife komplett ausgehärtet und entformt, entfernst du noch die entstandene Gießnaht mit einem Messerchen.
  5. Jetzt ist deine Seife eigentlich schon fertig und einsatzbereit. Aber du kannst nun noch "eins oben drauf setzen" :-)
  6. Dafür bemalst du deine Seife einmal komplett mit Primer und lässt ihn trocknen. Der Primer sorgt dafür, dass du die Seife mit ganz normalen Acrylfarben bemalen kannst. Die verwendete Gießform gibt das Muster schon vor - ich habe hier kleine naive Motive gewählt, die eigentlich als Broschenformen gedacht waren.
  7. Wenn die Farben trocken sind, kannst du die Seife ganz normal benutzen. Die Malerei hält allerdings nicht allzu lange vor: Sie löst sich als Ganzes beim ersten Händewaschen - ist also nicht dauerhaft. Trotzdem lassen sich damit kleine Seifen zum Verschenken wunderbar aufpeppen.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.